Liebe kann so schön sein! Doch damit das gemeinsame Glück auch so lange wie nur möglich anhält, müssen Paare oft einiges investieren. Manchmal geschieht das jedoch erst, wenn es (fast) zu spät ist. Nicht zu Unrecht raten mehrere Experten also dazu, potenzielle Probleme oder Konflikte in der Beziehung zu lösen, bevor sie überhaupt entstehen.

Wie das gehen soll?

Mit einer einzigen simplen Frage: “Wie arbeiten wir als Partner zusammen?” – Paare, die sich einmal wöchentlich gemeinsam darüber Gedanken machen, können so nämlich frühzeitig erkennen, wenn und ob es in der Partnerschaft gewisse Unstimmigkeiten oder Unregelmäßigkeiten gibt. Wer ist in eurer Beziehung für was zuständig? Ist die Aufgabenteilung sinnvoll oder fühlt sich jemand benachteiligt? Egal, wie die Antwort ausfällt: Regelmäßiges Feedback ist für ein harmonisches Miteinander unabdingbar.

Die unglaubliche Kraft und Wirkung der wöchentlichen Frage “Wie arbeiten wir als Partner zusammen?” hat übrigens auch eine Studie von James V. Cordova aus dem Jahr 2014 bestätigt. Für diese wurden 216 frisch verheiratete Paare in zwei Gruppen aufgeteilt und über mehrere Jahre hinweg begleitet. Eine Hälfte sollte sich wöchentlich besagte Frage stellen, die andere nicht. Und tatsächlich: Erstere Gruppe war dadurch deutlich zufriedener und glücklicher in der Partnerschaft.