“He for She” heißt die neue UN-Kampagne, die Emma Watson am 20. September lancierte. Watson forderte die Männerwelt auf, sich für alle Frauen einzusetzen. In einer bewegenden und intelligenten Rede, erklärte die Britin, wieso ihr diese Angelegenheit am Herzen liegt und erläuterte, dass die Werte des Feminismus im Grunde schlicht “Menschenrechte” sind. Sie sagte auch, dass es schade ist, dass das Wort “Feminismus” so negativ konnotiert wird.

 

 

 

 

 

Die UN-Botschafterin und Schauspielerin engagiert sich für die Gleichberechtigung von Frauen weltweit und sieht es als ihre Verantwortung, Ungerechtigkeiten aufzuzeigen. Mit den Worten “Wenn nicht ich, wer? Wenn nicht jetzt, wann dann?” beendete Watson ihre Rede und begann #heforshe.