Einmal kurz geblinzelt und schon ist der Sommer vorbei. Und jetzt wirklich! Denn in manchen Regionen in Österreich gibt es am Wochenende sogar schon Schnee.

Schon am Freitag (25. September) erreicht uns nämlich eine Kaltfront, die einen Temperatursturz und bis zu 75 Zentimeter Neuschnee bringt.

Schnee in Österreich am Wochenende

Am Wochenende heißt es in manchen Teilen Österreichs “warm einpacken”. Denn eine ab Freitag erwartete Kaltfront bringt niedrige Temperaturen und sogar Schnee. Das sagen die Wetterexperten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) voraus.

Heute ist astronomischer Herbstbeginn, aber der September hat sich bislang eher sommerlich gezeigt: Er verlief bis…

Gepostet von ZAMG – Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Dienstag, 22. September 2020

Während am Donnerstag noch Höchstwerte von 20 bis 26 Grad erwartet werden, wird es ab Freitag deutlich kälter. Und zwar um bis zu zehn bis 15 Grad. Oberhalb von 1.000 bis 1.300 Meter kann es sogar schneien, so die Experten. Auf höher gelegenen Passstraßen, wie etwa dem Brenner oder dem Arlberg, müsse man dann eventuell mit winterlichen Fahrbedingungen rechnen.

Schnee in höheren Tälern und Ortschaften

Und auch in höher gelegenen Tälern und Ortschaften muss man sich am Wochenende auf einen Wintereinbruch einstellen. So könnte es zum Beispiel in Lech am Arlberg oder in Bad Gastein schneien. Ab 1.500 Meter Seehöhe erwarten die ZAMG-Experten sogar zwischen zehn und 30 Zentimeter Neuschnee. Die Höchsttemperaturen liegen im Großteil Österreichs am Samstag bei nur etwa zehn Grad.