In Form eines Instagram-Statements macht Model Alena Gerber ihrem Ärger nun Luft. Dabei schießt sie auch gegen Laura Müller.

Dabei kritisiert sie die Freundin des Wendlers für ihre freizügigen Bilder. Zudem unterstellt sie ihr, die Teilnahme an “Let’s Dance” lediglich erhalten zu haben, weil sie mit einem deutlich älteren Mann liiert ist.

Alena Gerber kritisiert “neue Generation” via Instagram

Mit ihrem neuesten Instagram-Beitrag sorgt Alena Gerber nun für Aufsehen. So veröffentlichte sie kürzlich ein langes Statement. In diesem zieht sie nicht nur über die neue Generation der Jugend, sondern auch über Wendler-Freundin Laura Müller her. Denn ihrer Meinung nach, sei es ein Schock, dass Freizügigkeit online noch immer zu mehr Likes führe. “Wenn sich eine Frau auf Instagram mit Doktorurkunde präsentiert, bekommt sie weniger Likes, als wenn sie ein halb nacktes Bild postet, für das man sich vor einigen Jahren noch geschämt hätte, wenn es an die Öffentlichkeit gelangt wäre”, schreibt das Model enttäuscht in ihrem Post. Zudem wäre es sehr traurig zu sehen, dass es kaum noch erfolgreiche Influencer gäbe, die ihre Kinder und Freunde nicht für Likes “einsetzen” würden.

View this post on Instagram

In was für eine Zeit schlittern wir eigentlich Tag für Tag mehr? Wenn sich eine Frau auf Instagram mit Doktorurkunde präsentiert, bekommt sie weniger Likes, als wenn sie ein halbnacktes Bild postet, für dass man sich vor einigen Jahren noch geschämt hätte wenn es an die Öffentlichkeit gelangt wäre. Es gibt meines Wissens kaum erfolgreiche Influencer, die nicht ihre Kinder oder ihren Freund für Likes einsetzen, anstatt die individuellen Eigenschaften. Ist das nicht unendlich traurig? Ich bin der festen Überzeugung, dass wir derzeit die schwächste Generation seit den 50er Jahren großziehen, wenn sich All das nicht wieder ändert. Früher haben die Frauen dafür gekämpft eigenständig wahrgenommen zu werden, die heutige Generation schreibt in ihre Instagram-Biografie "Wifey of". Dazu kommt, wie sich Frauen hier darstellen: kurze Röcke, hohe Schuhe, Tonnen Make-Up, riesig gespritzte Lippen. Eine Coco Chanel hat dafür gekämpft, dass Frauen sich kleiden wie Sie wollen. Wir machen alles rückgängig und kleiden uns wie es der Instagram Tonus vorgeschreibt. Heutzutage wünschen sich junge Menschen an allererster Stelle Youtuber zu werden, gefolgt von Darstellern auf anderen sozialen Medien. Berufe wie Ärztin oder Lehrer kommen in aktuellen Rankings fast nicht mal mehr vor. Eine Laura Müller wird berühmt und darf sogar am wohl wertigsten deutschen Format mittanzen, einzig und allein weil sie mit einem 30J. älteren Mann zusammen ist, sich nackig macht& als Teenager, alle Achtung, zumindest schon verstanden hat ihr Mobilfunkgerät zu bedienen, und selbstverständlich, hauptsächlich die App Instagram zu ihrem treuesten Begleiter zählen kann. Ich weiß nicht ob wir uns alle auf eine rosige Zukunft freuen können, wenn dieser Irrsinn doch längst zu unseren Standards geworden ist … 💔 teilt diesen Text wenn ihr wollt,.. markiert Profile, kommentiert.. jede kleine Veränderung, jedes junge Mädchen das aufwacht – HILFT!!!!!!!!

A post shared by Alena Gerber (@alenagerberofficial) on

Laura Müller: Alena Gerber äußert Vorwürfe um Let’s Dance-Teilnahme

Auch über Laura Müller verliert Alena Gerber in ihrem Statement kein gutes Wort. “Eine Laura Müller wird berühmt und darf sogar am wohl wertigsten deutschen Format mittanzen, einzig und allein weil sie mit einem 30 J. älteren Mann zusammen ist“, wettert das Model. Auch ihre freizügigen Bilder im Internet sowie die Tatsche, dass sie “zumindest schon verstanden habe, ihr Mobilfunkgerät zu bedienen”, seien Gründe für ihre Teilnahme bei “Let’s Dance”. In den Kommentaren bekommt das Model für ihr Statement sehr viel Zuspruch von ihren Fans. Die 19-Jährige selbst, äußerte sich dagegen bislang noch nicht zu den Vorwürfen.