Freuden der Schwangerschaft? US-Sängerin Kelly Clarkson bleibt da offenbar das Lachen im Halse stecken. „Jedes Mal, wenn ich eine Schwangere sehe, bete ich für sie“, sagte sie dem US-Promiportal „People.com“. Die Schwangerschaft sei wirklich die schlimmste Zeit ihres Lebens gewesen.

Sie mache keine Witze, betont die 35-Jährige – sie erschrecke sich immer, wenn sie eine Schwangere sehe: „Es ist als habe jemand einen Unfall gehabt – schwanger, da denke ich gleich: ‚Oh, mein Gott!'“, bekennt die Grammy-Preisträgerin.

 

Share This