Das Single-Dasein kann schon ziemlich cool sein und irgendwann werden wir darauf zurückblicken und sagen, dass es vielleicht die beste Zeit unseres Lebens war: Man kann tun und lassen, was man will, ohne sich vor jemandem rechtfertigen zu müssen, man kann feiern, schmusen und ausgehen, mit wem man will und braucht keine Rücksicht auf jemanden zu nehmen.

Aber sicher, es gibt auch eine Kehrseite am Single-Dasein: Manchmal fühlt man sich einsam. Manchmal glaubt man, dass etwas nicht mit einem stimmt. Und manchmal gehen einem einfach diejenigen Menschen auf den Zeiger, die einen ständig mit Fragen nerven.

via GIPHY

Kurz zur Info: Menschen, die längere Zeit Single bleiben, sind – wie Menschen in Beziehungen – manchmal glücklich, manchmal auch nicht. Weil wir aber wissen, dass uns eine Beziehung nicht automatisch glücklich macht, befassen wir uns deshalb mal lieber mit uns selbst und warten darauf, dass sich die Dinge einfach ergeben, anstatt von einer beschissenen 3-Monats-Beziehung in die nächste zu fallen.

Sie meinen es vielleicht gut, aber mit dieser ständigen Kritik an unserem Single-Dasein können sie extrem anstrengend sein: Menschen, die mit uns befreundet oder verwandt sind und die sich mehr oder weniger ernsthaft Sorgen um uns machen, weil wir im Moment keine Beziehung haben. Diese Menschen sind meistens selber in Beziehungen und können es so gar nicht nachvollziehen, wenn man von dem ganzen Liebes-Wahnsinn mal nix wissen will.

Mit manchen Aussage rauben sie uns unser Selbstbewusstsein, verunsichern uns und nerven. Hier sind die Top 10 der Sätze, die Langzeit-Singles nicht mehr hören können.

1. “Du bist einfach zu anspruchsvoll!”

via GIPHY

Es gibt schon einen Unterschied zwischen klare Vorstellungen haben und übertrieben anspruchsvoll sein: Wer sich wünscht, dass ein potentieller Partner aufmerksam, geduldig und klug ist, ist nicht anspruchsvoll, sondern weiß, was er/sie will. 

2. “Du suchst dir immer die Falschen aus!”

via GIPHY

 

Wir wissen schon, dass wir den Typen, der uns seit Monaten nur als Gspusi sieht, vermutlich nicht heiraten werden. Vielleicht haben wir das aber auch gar nicht vor, sondern wollen nur die Zeit mit dem Falschen genießen.

3. “Du musst dich endlich mal wieder auf was einlassen.”

via GIPHY

Ach, wirklich? Tja, das funktioniert aber eben nur, wenn man bereit ist, sich auf etwas einzulassen. Das kann und muss nicht immer der Fall sein. 

4. “Willst du denn für immer allein bleiben?”

via GIPHY

 

Ist sicher besser, als ständig mit nervigen Fragen belästigt zu werden!

5. “Es gibt so viele tolle Männer (Frauen) da draußen!”

via GIPHY

Ah, danke für die Info.

6. “Du kannst doch so nicht ernsthaft glücklich sein…”

via GIPHY

 

Ist man vielleicht auch nicht immer, aber ganz ehrlich: Menschen, die sich seit Jahren in einer Beziehung befinden, in der man sich pausenlos peinlichst anzickt und ankotzt, wirken auch nicht wirklich glücklich.

7. “Du brauchst jetzt wieder mal einen Freund/eine Freundin.”

via GIPHY

 

Brauchen? Wirklich? So, wie man Luft zum Atmen braucht? Ganz ehrlich, wer mit dem Ansatz an eine Beziehung rangeht, “jemanden” zu “brauchen”, der hat ein ernsthaftes Problem: Erstens wirkt es so, als ob dieser Jemand einfach irgendwer sein könnte und außerdem setzt es den anderen extrem unter Druck. Wir wollen schließlich auch, dass jemand um unserer selbst willen mit uns zusammen ist. Da warten wir lieber darauf, bis wir jemanden finden, mit dem wir zusammen sein WOLLEN.

8. “In deinem Alter war ich schon verheiratet und hatte 2 Kinder…”

via GIPHY

 

Ja, aber die Zeiten haben sich geändert. Wir werden so alt und sollen im ersten Drittel unseres Lebens schon alles getan und erledigt haben. Schule, Ausbildung, Uni, Job, Reisen, Wohnung/Haus, Partner, Familie: Man kann nicht alles gleichzeitig machen. Wir geben uns Mühe – aber was nicht ist, kann ja noch werden, oder?

9. “Die Partnersuche wird mit dem Alter nicht leichter!”

via GIPHY

 

Wieso wird eigentlich davon ausgegangen, dass die Partnersuche überhaupt leicht sei? Es geht darum, einen Menschen zu finden, mit dem man glücklich ist und sich wohl fühlt: manche Menschen lernen sich erst im mittleren oder sogar hohen Alter kennen, also was ist so falsch daran?