Wie jetzt? Kuchen aus Gemüse machen? Ja, ihr habt richtig gelesen. Aus drei einfachen Zutaten könnt ihr super leckere und vor allem auch süße Kuchen zaubern. Die Zauberwörter lauten: Zucchini, Kürbis und Süßkartoffeln.

So einfach verarbeitet ihr gesundes Gemüse in leckere Süßspeisen.

1. Zucchini-Kuchen

Zutaten:
250 g Zucchini gerieben
250 g glattes Mehl
1/2 Packung Backpulver
3 Eier
1 Bio Zitrone
2 EL Zitronensaft
120 ml Olivenöl
200 g Rohrzucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

So geht’s:
Zuerst Eier, Zucker, Zitronenschale Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Vanille und Zimt in einer Schüssel gut vermengen. Danach die Zucchinis grob reiben (die Schale kann bei Bio-Zucchinis dran bleiben) und zur Teigmasse hinzufügen. Jetzt Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls zum Teig geben. Dann eine Kastenform einölen und mit der Masse auffüllen. Den Kuchen bei 160°C Heißluft (175°C Ober- und Unterhitze) für 50 Minuten backen. Vor dem Verzehr gut auskühlen lassen.

2. Kürbis-Cheesecake

Zutaten:
400 g Hokkaido Kürbis
225 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
300 g Weizenmehl
1 Packung Backpulver
1 TL Natron
4 TL Zimt
2 Messerspitzen Muskat
80 g gehackte Haselnüsse
100 g gemahlene Mandeln
1 Orange
200 ml Öl
4 Eier
1 TL Puderzucker
Etwas Butter für die Form
Etwas Mehl für die Form

So geht’s:
Zu Beginn den Kürbis waschen und samt Schale fein raspeln. Dann Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Muskat, Haselnüsse, Mandeln und die fein geriebene Orangenschale vermischen und die Hälfte der Kürbisraspeln hinzufügen. Danach die Orange auspressen und mit Öl und Eier vermengen. Der restliche Kürbis kommt dazu, anschließend beide Massen gut miteinander verrühren. Eine Springform mit Butter einfetten und Mehl bestäuben, die Teigmasse einfüllen und alles bei 160°C (Umluft 140°C) für 60 Minuten backen. Danach den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

3. Süßkartoffel-Brownies

Zutaten:
450 g Süßkartoffeln
130 g Datteln
100 g Bananen
100 g gemahlene Mandeln
2 EL Kokosöl
80 Haferflocken
3 EL Backkakao
2 TL Backpulver

So geht’s:
Zuerst die Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden, diese dann in kochendem Wasser 10 Minuten lang weichkochen. Dann auch die Datteln in etwas heißem Wasser für 5 Minuten weichen lassen. Die Banane pürieren, dann Süßkartoffeln und Datteln hinzugeben und ebenfalls pürieren. Dann Mandeln, Kokosöl, Haferflocken und Backkakao zur pürierten Masse geben und erneut alles fein pürieren. Dann noch das Backpulver hinzufügen. Währenddessen den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Teig in eine Flache Form gießen, dann glatt streichen. Danach die Brownies für etwa 30-35 Minuten im Ofen lassen.

View this post on Instagram

Ich habe Süßkartoffelbrownies gebacken und ich war so begeistert 😍 Die müsst ihr probieren. Am besten noch warm genießen, wenn die Schokolade noch so leicht flüssig ist. Wenn sie schon kalt waren, dann einfach noch mal kurz in die Mikrowelle. Und nein, sie sind nicht verbrannt 😆 Die sind durch den Backkakao so dunkel 😄 . Zutaten für 9 Stück: . 🔸300 g Süßkartoffeln 🔸1 schön reife Banane 🔸50 g Haferflocken 🔸30 g Proteinpulver Schoko (oder Mehl) 🔸20 g Backkakao 🔸60 ml Mandelmilch (oder andere) 🔸5 g Backpulver 🔸evtl weitere Süße (Flavedrops, Honig, Xucker) 🔸20 g Schokotropfen zartbitter . Zubereitung: . 👉 Süßkartoffeln schneiden, schälen und weich kochen (circa 10-15 Minuten) 👉 Zusammen mit der Banane pürieren oder mit der Gabel zerdrücken. 👉 Aus den Haferflocken im Mixer Mehl machen und zu dem Kartoffel – Bananengemisch geben. 👉 Die restlichen Zutaten dazu und alles mit einem Mixer gut verrühren. 👉Evtl. noch süßen und in eine gefettete Silikon- oder Auflaufform geben. 👉Bei 200 Grad 12-15 min backen . Markiere jemanden, der sie unbedingt probieren sollte 😉 . Pro Stück (ohne zusätzliche Süße) ca 100 kcal / 4,4 g Protein / 1,8 g Fett / 15,1 g KH . #schokotraum #brownies #süßkartoffel #schokolade #süsskartoffelbrownies #protein #eiweiß #eiweiss #diät #food #foodblogger #foods #foodie #rezepte #foodstagram #rezept #rezeptezumabnehmen #zuckerfrei #diätrezepte #kuchen #backen #kuchenrezept #fitfamgermany #lecker #hannover #ramonahauke #ernährungscoaching #naschen #gesunderezepte #backenmachtglücklich

A post shared by RAMONA | Fitness- & Foodcoach (@ramona.hauke) on