Du hast schon seit Tagen null Motivation und keine Lust irgendetwas anzupacken? Du hast das Gefühl, in einen immer gleichen Trott geraten zu sein? Ja, sogar das Aufstehen am Morgen ist für dich oft ein Kampf, weil du einfach nicht weißt, was du mit deinem Tag anfangen sollst? No worries, liebe missen: We got you! 😎 In diesem Artikel verraten wir dir unsere 5 Tipps, deine Antriebslosigkeit in den Griff zu bekommen.

1. Schmiede Pläne

…und freu dich drauf! Wenn du mal wieder nicht weißt, was du mit deiner Zeit anfangen sollst, dann hilft es oft, kleine Events für die Zukunft zu planen, auf die du dich jetzt schon freuen kannst: Mach dir ein Brunch Date mit einer Freundin aus, die du seit Ewigkeiten nicht gesehen hast, oder plane einen Kleidertausch für deine Girls und dich! Auch Projekte, die du über einen längeren Zeitraum hinweg mitverfolgen kannst, bringen neue Motivation und Vorfreude auf. Wie wäre es beispielsweise damit, eine Ananas anzupflanzen? (Geht auch leichter als gedacht, frag einfach Mrs. Google 😋)

via GIPHY

2. Raus in die Natur

Du fühlst dich antriebs- und energielos? Dann raus mit dir an die frische Luft! Zeit in der Natur zu verbringen ist wohltuend für Körper und Geist und kitzelt richtig viel Energie aus deinen Reserven! Wie wäre es etwa mit einer kleinen Wanderung? Gerade Österreich hat hierbei so viele schöne Spots zu bieten… Unser persönlicher Geheimtipp: Das idyllische Tourismusgebiet Obertauern! ⛰️ Inmitten von Bergen und Seen kannst du hier neue Kraft und Motivation tanken und dich auch so richtig auspowern – Booty Workout inklusive. Am besten gleich mit deiner BFF im Gepäck! 💞

3. Get social

Die absolut beste Medizin für gute Laune: deine Besties! Manchmal sind genau sie der Balsam, den deine Seele braucht! Egal ob gemütlicher Deep Talk mit Kuscheldecke und leckerem Tee oder ein gemeinsames um die Häuser ziehen und dabei mal alle Sorgen fallen lassen und einfach Spaß haben: Deine BFFs tun dir gut und wissen, wie du deinen Antrieb wiedergewinnst. Die Energie von inspirierenden Menschen ist auch einfach ansteckend – und wer inspiriert uns mehr als unsere Besties? 😄

via GIPHY

4. Erwecke alte Hobbies

…und entfalte dich dabei neu! Wann hast du dich das letzte Mal so richtig einer Leidenschaft gewidmet? Oft sind es die simpelsten Aktivitäten, die dir schon seit Kindheitstagen Spaß machen, die dir helfen können, das Feuer in dir neu zu entfachen! 🔥 Bemale eine Leinwand, koch’ neue Rezepte, bastel herum, mach dir ein Vision Board, tanz’ zu deinen Lieblingssongs quer durch die Wohnung, bau ein Möbelstück auf – die Ideen sind hier grenzenlos! Welche Hobbies bringen dir Energie und Freude? Was ist wie hauseigene “Therapie” für dich?

via GIPHY

5. Her mit den Vitaminen

Na, hast du schon geahnt, dass dieser Punkt kommt? Ja, auch deine Ernährung und welche Lebensmittel du deinem Körper zuführst, können dein Energielevel beeinflussen. Vitamine sind hierbei das A & O – also her mit all den Avocados und Orangen! 😜 Besonders frische Früchte, Nüsse und Trockenfrüchte sind super gute Energiespender und helfen dir dabei, neuen Antrieb zu finden. Schließlich tust du deinem Körper auch etwas Gutes, wenn du dich gesund ernährst! Kleiner Tipp zu Punkt zwei: die kleinen Powerbooster sind außerdem absolute Must Haves in deinem Rucksack bei der nächsten Wanderung!

via GIPHY