9 Dinge die man jungen Frauen nicht mehr sagen sollte:

1. “Du bist aber eine gaaanz Hübsche!”
Natürlich fühlt sich wahrscheinlich jeder Mensch ein bisschen geehrt, wenn er so ein Kompliment bekommt. Junge Mädchen hören solche und ähnliche Sätze aber viel öfter, als Jungs (was irgendwann wahnsinnig nervig werden kann). Dementsprechend prägt sich oft die Annahme ein, dass wir uns über unser Äußeres definieren müssen.

via GIPHY

2. “Sei nicht so ein Mädchen!”
… erklärt sich wohl von selbst.

via GIPHY

3. “Iss mal was!”
Das oft verharmloste Pendant zum gleichermaßen verletzenden “Iss mal ein bisschen weniger!” sollte man sich wirklich in jedem Fall sparen.

via GIPHY

4. “Setz halt deine Vorzüge ein…”
… als hätten wir nichts anderes zu bieten, um jemanden zu überzeugen…

via GIPHY

5. “Bist du heiratest, ist’s wieder gut!”
Ist zwar sicher kein Satz, der eine junge Frau traumatisieren wird, suggeriert aber trotzdem das Bild, dass sich, wenn wir dann endlich den richtigen Mann an unserer Seite haben, all unsere Probleme in Luft auflösen werden.

via GIPHY

6. “Du hast sicher einen Papa-Komplex…”
Wenn man bedenkt, wie oft Frauen ein Vater-Komplex unterstellt wird (wenn sie ständig in Beziehungen sind, wenn sie Dauer-Single sind, wenn sie nicht wissen, was sie wollen…) und wie selten man davon ausgeht, dass ein Mann mit Beziehungs-Troubles einen Mutter-Komplex hat…

via GIPHY

7. “Was is mit dir los? Hast du deine Tage?”
Mhm, weil wenn frau mal schlecht drauf ist, kann das ja nur an ihren Hormonen liegen.

via GIPHY

8. “Unterhaltet ihr euch mal über Girly-Themen.”
Und die wären? Nagellack, Kinderkriegen, Frühjahrsputz, der perfekte Schweinsbraten und wie man seinen Boy am besten befriedigt und nach dem 100. gefakten Orgasmus möglichst unauffällig das Frühstück für den nächsten Tag vorbereitet?!

via GIPHY

9. “Frauen und Politik passen nicht zusammen!”
Wenn es mehr Frauen in der Politik geben würde und immer gegeben hätte, würde die Welt ja vielleicht ein bisschen besser aussehen…

via GIPHY