Schauspieler Penn Badgley wurde mit seiner Rolle als Dan Humphrey in der TV-Serie “Gossip Girl” bekannt, doch eigentlich hätte ursprünglich ein ganz anderer den Job bekommen sollen. Wie der Casting-Director der Serie, David Rapaport, nun im einem Interview mit Entertainment Weekly verriet, sollte eigentlich Alden Ehrenreich Dan spielen. Wegen seiner Körpergröße entschied man sich dann aber doch gegen ihn. Er war für die Rolle als Freund von Serena Van der Woodsen angeblich zu klein, so die Begründung.

Alden Ehrenreich: Körpergröße vermasselte ihm Rolle in Gossip Girl

Alden Ehrenreich, der mittlerweile durch den Star Wars Film “Solo: A Star Wars Story” bekannt geworden ist, hatte die Hauptrolle in “Gossip Girl” eigentlich schon fast in der Tasche, so Casting-Director David Rapaport. Die Produzenten fanden den Schauspieler mit einer Körpergröße von 1,76 Meter dann aber doch zu klein um den Freund von Serena zu spielen, denn Schauspielerin Blake Lively ist 1,78 groß. Als dann Penn Badgley zum Casting kam, war sofort klar, dass er Dan spielen würde. Ganz so logisch klingt die Begründung für die Absage aber irgendwie nicht, denn Schauspieler Penn Badgley, der die Rolle stattdessen bekam, ist auch nur 1,75 Meter…