Der neue Deko-Trend in diesem Jahr heißt Dried-Flowers. Die getrockneten Blumen dürfen in eurem Wohnzimmer auf keinem Fall fehlen.

Wir verraten euch, wie ihr Blumen selbst trocknen könnt, um eure Wohnung stylish aufzupeppen.

Dried-Flowers sind im Sommer 2020 im Trend

Blumen auf dem Esstisch oder beim Sofa riechen gut und sind schön, aber leider werden sie sehr schnell welk und man kann sie wegwerfen. Deshalb ist in diesem Jahr ein neuer Blume-Trend entstanden. Wie damals als kleines Kind, als man Blätter und Blüten getrocknet hat, sind in diesem Jahr die Dried-Flowers voll im Trend. Die getrockneten Blumen halten ewig und sind wunderschön. Mit sanften Pastelltönen oder knalligen Gräsern sind sie in jedem Wohnzimmer ein echter Hingucker. Außerdem sind sie ganz einfach zu “stylen”. Die Dried-Flowers gibt es in verschiedenen Farben und Bouquets können mit so gut wie jeder Blume gebunden werden – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zum Beispiel dieser bunte Strauß ist mit knalligen Farben ein echter Hingucker:

Besonders beliebt sind außerdem Dried-Flowers in Pastelltönen. Denn sie wirken einfach elegant und passen zu jeder Einrichtung.

So trocknet ihr die Blumen selbst

Dried-Flowers kann man auch ganz einfach selbst machen. Dafür gibt es vier verschiedene Methoden, mit denen du schöne getrocknete Blumen bekommst.

  • Pressen: Du kannst die Blumen ganz klassisch in einem Buch pressen. Zuerst platzierst du die passende Blüte richtig in der Mitte eines Buches. Achte darauf, dass sie so liegt, dass sie beim Pressen dann keine Brüche bekommt. Dann schließt du das Buch und wartest, bist die Blüte getrocknet ist. Das kann aber einige Tage dauern. Für diese Methode sind vor allem Gräser oder Farn gut geeignet

  • Aufhängen: Diese Methode funktioniert besonders gut bei Rosen oder anderen empfindlichen Blumen. Einfach die Blume kopfüber aufhängen und warten, bis sie trocken ist. Wichtig: Bis die Blume völlig trocken ist, solltest du sie nicht berühren, denn dadurch können die Blütenblätter hinunterfallen.

  • Trocken-Salz: In jedem Deko-Laden oder Online-Shop findest du spezielles Trocken-Salz. Darin kannst du die Blumen “einlegen” und nach ein paar Stunden sind sie ausgetrocknet. Dabei solltest du aber immer Handschuhe tragen, denn das Salz ist nicht besonders gut für die Haut.

  • Mikrowellen-Presse: Mit dieser Presse kannst du Blumen innerhalb von Sekunden trocknen. Die findest du in Deko-Läden oder Online-Shops. Die Blume wird hier zwischen zwei Platten gelegt und dann kommt diese Presse mit Blume für ein paar Sekunden in die Mikrowelle. In der Gebrauchsanleitung steht auch ganz genau, wie lange welche Blume braucht.