Thanks, but no thanks: Wieso viele Männer denken, sie würden uns beim Online-Dating sofort in Ekstase versetzen, wenn sie uns voller Stolz Fotos ihres besten Stücks schicken, wird uns ewig ein Rätsel bleiben. Aber gut, soll so sein. Richtig geschmacklos wird es dann, wenn nach einem höflichen “Nein, danke” das Ego des abgeblitzten Herren derart angeknackst ist, dass dieser sich nur noch mit willkürlichen Beleidigungen zu helfen weiß.
Auf dem Instagram-Account Bye Felipe sammelt Alexandra Tweten genau diese verbalen Entgleisungen enttäuschter Männer – und sorgt damit für Erheiterung.

Eine Abfuhr ist unangenehm, schon klar. Arme Männer. Auch ein ganz sympathischer, lustiger Typ, dieser “Tarizo90”:

Wow. Good one! Really showed her. 👍🙂 #misogyny #BYEFELIPE

Ein von Bye Felipe 👋 (@byefelipe) gepostetes Foto am


UGHHHHHHHH. 🙄🙅#internationalwomensday

Ein von Bye Felipe 👋 (@byefelipe) gepostetes Foto am

Auch die über Tinder oder WhatsApp geschickten Penisse zeigt sie, passend zensiert mal mit größerer Melanzani – und mal mit kleiner Kritzelei:

THANKS FOR THE NUDE NO ONE ASKED FOR. 😐 #byefelipe

Ein von Bye Felipe 👋 (@byefelipe) gepostetes Foto am

Besonders witzig kontern folgende Ladies:

When you get a dick pic just send him your sword pic. #byefelipe

Ein von Bye Felipe 👋 (@byefelipe) gepostetes Foto am



Gerade die verbale Aggression beim Online-Dating kennen viele Frauen – wer selbst Erfahrungen gemacht hat: Typ blockieren, Screenshot machen und an Bye Felipe senden!