Mit dieser Nachricht hat wohl niemand gerechnet. Das Bachelor-Traumpaar schlechthin Andrej Mangold und Jenny Lange haben sich getrennt.

Bereits seit einigen Tagen gab es Gerüchte um eine Trennung der beiden. Nun hat Jennifer das Liebes-Aus offiziell via Instagram bestätigt.

Liebes-Aus bei Jenny Lange und Andrej Mangold

In den vergangenen Tagen spekulierten Fans immer wieder darüber, dass sich Andrej Mangold und Jenny Lange möglicherweise getrennt haben. Denn beide zeigten sich kaum oder gar nicht mehr gegenseitig auf ihren Social Media Accounts. Während Andrej die Trennungsgerüchte noch dementierte, schafft Jenny nun mit einem öffentlichen Statement Klarheit.

“Hallo an alle, ich möchte heute etwas loswerden, was mir sehr auf dem Herzen liegt und Klarheit schaffen. Andrej und ich haben uns getrennt und werden nun unterschiedliche Wege gehen“, schreibt die 27-Jährige in ihrer Instastory. Sie sei sehr dankbar für die gemeinsame Zeit, weitere Fragen möchte sie zur Trennung allerdings nicht beantworten, denn das sei ein privates Thema, so Jenny.

Bild: Jennifer Lange / Instagram

Jenny und Andrej lernten sich bei der vergangenen Staffel von der RTL-Show “Der Bachelor” kennen. Die 27-Jährige eroberte das Herz von Andrej und holte sich im Finale die letzte Rose. Seither waren beide ein Paar und zogen sogar nach wenigen Monaten zusammen. Doch nun verkündete Jenny offiziell das Beziehungs-Aus.

“Sommerhaus der Star” schuld an Trennung?

Fans vermuten, dass die Teilnahme der beiden bei der diesjährigen Staffel der Reality-Show “Sommerhaus der Stars” ein Grund für das Liebes-Aus sein könnte. Denn dort sorgte das Paar ordentlich für Schlagzeilen und Diskussionsstoff und es hagelte heftige Kritik. Den beiden wurden unter anderem Mobbing-Attacken auf Ex-Bachelor-Kandidatin Eva Benetatou vorgeworfen. Andrej hatte sich erst kürzlich via Instagram zum “Sommerhaus der Stars” geäußert. “Sicherlich war mein Einzug ins Sommerhaus nicht die beste Entscheidung” und er habe das Format “unterschätzt”, so der 33-Jährige.

Auch Andrej hat sich mittlerweile zur Trennung geäußert. Aber auch er wolle sich nicht näher zu diesem privaten Thema äußern, schreibt er in einem offiziellen Statement.