Die Swimsuit Issue des Magazins Sports Illustrated zeigt seit 1964 Models in knappen Bikinis an farbenprächtigen Orten. Für aufstrebende Models gilt eine Kooperation mit dem Blatt seit jeher als brancheninterner Ritterschlag und wichtiger Karrierekick. So schafften beispielsweise Models wie Heidi Klum, Paulina Porizkova und Tyra Banks ihren internationalen Durchbruch in der Modeindustrie mit der Coverzierung des Magazins.

90-60-90 hat ausgedient

Bisher hatten die vorgestellten Schönheiten allesamt eine Sache gemeinsam: Sie entsprachen dem gängigen Model-Ideal.

In der kommenden Ausgabe der weltbekannten Publikation soll nun jedoch alles anders werden. In diesem Jahr wird nämlich unter anderem Übergrößenmodel Ashley Graham (28) als Rookie, zu Deutsch Neuling oder Anfänger, in der Zeitschrift vorgestellt.

Graham findet als eine von fünf Branchen-Neulingen im Blatt Platz – und sie das erste Plus-Size-Model, welches das Titelblatt des Magazins zieren wird. 

“Ein Traum ist wahr geworden”

Auf dem offiziellen Instagram-Account der Sports Illustrated Swimsuit Issue wurde am Dienstag ein erstes Vorschaubild geteilt. Es zeigt das amerikanische Model in einem violetten Zweiteiler am Strand.

Without further ado, introducing Rookie No. 2 – @theashleygraham! 👙🔥 Click the link in our bio to find out all about Ashley! #SISwim

Ein von Sports Illustrated Swimsuit (@si_swimsuit) gepostetes Foto am

“Ein Traum ist wahr geworden”, twitterte Graham am Dienstag nach der offiziellen Bekanntgabe des Titels.

Graham hatte bereits vor drei Wochen ein Werbesujet des Bademodenlabels Swimsuitsforall auf Instagram veröffentlicht, das ebenfalls in der kommenden Swimsuit Ausgabe erscheinen wird.

#tb from @swimsuitsforall AD in @si_swimsuit 🔥💥⚡️#beautybeyondsize #curvesinbikinis

Ein von A S H L E Y G R A H A M (@theashleygraham) gepostetes Foto am

Graham international gefragt

Die 28-Jährige, die Kleidergröße 48 trägt, ist in der Model-Branche keine Unbekannte mehr. Bilder der aus dem US-Bundesstaat Nebraska stammenden jungen Frau erschienen bereits in den Zeitschriften Vogue, Glamour und Harper’s Bazaar. Zudem wurde sie unter anderem für Kampagnen der Labels Levi’s, Addition Elle, Bloomingdale’s, Nordstrom, Simply Be und Target gebucht. Graham stand im vergangenen Jahr bereits für eine Bademoden-Kampagne vor der Kamera, die in der Februar-Ausgabe von Sports Illustrated abgedruckt wurde.

Entdeckt wurde Graham im Alter von zwölf Jahren in einem Einkaufszentrum in ihrer Heimatstadt Lincoln. Einen Karrierehöhepunkt markierte die Präsentation ihrer eigenen Dessous-Kollektion bei der New Yorker Modewoche im vergangenen September.