Am 1. September fliegt der Asteroid “2011 ES4” sehr nahe an der Erde vorbei. Er wird ihr sogar näher kommen als der Mond.

Grund zur Sorge besteht allerdings nicht.

Asteroid “2011 ES4” kommt der Erde näher als der Mond

Der Kleinplanet “2011 ES4” nähert sich der Erde Anfang September etwa 130.000 Kilometer. Das ist circa ein Drittel der Distanz zwischen Erde und Mond. Dass Asteroiden unserem Planeten so nahe kommen, kommt nur zweimal im Jahr vor. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) witzelt deshalb sogar auf Twitter “Am 1. September bitte nicht zu weit aus dem Fenster lehnen”.

Genaue Größe nicht bekannt

Der Durchmesser des Asteroiden wird von der NASA auf 22 bis 49 Meter geschätzt. Wie groß “2011 ES4” wirklich ist, wisse man jedoch nicht. Denn bislang liegen nur wenige Messungen vor. Der Asteroid zählt zu den sogenannten Apollo-Asteroiden. Insgesamt kenne man von diesen Himmelskörpern mittlerweile etwa 4000 Bahnen. Solche “Nahbegegnungen” innerhalb der Mondbahn kommen im Jahr durchschnittlich 2,4 Mal vor, so das DLR. Gefährlich ist der Kleinplanet für die Erde allerdings nicht.