Als die Fotokünstlerin ein Motiv knipste, bei dem Baby Asher in Bauchlage auf dem Rücken seines Vaters “posierte”, passierte das Missgeschick – er erleichterte sich und bekleckerte dabei seinen Papa. O’Dea drückte im richtigen Augenblick den Auslöser und hielt die Szene für die Ewigkeit fest.

Doch damit nicht genug. Der kleine Wonneproppen musste sich in weiterer Folge auch noch übergeben und sein kleines Geschäft verrichten.

Die Aufregung war wohl etwas zu viel für den kleinen Zwerg!