Achtung, Spoiler! Wenn du nicht wissen möchtest, wem Gerda Lewis ihre letzte Rose gibt, dann solltest du jetzt besser nicht weiterlesen. Denn wer das Finale der aktuellen Staffel der Bachelorette gewinnt, steht bereits fest – und wir wissen, welcher Kandidat der Sieger ist. 

Auf TV NOW wurde das Finale der Bachelorette 2019 bereits ausgestrahlt.

Tim verpasst Gerda einen Korb

So ein Finale gab es bei der Bachelorette noch nie. In der vorletzten Nacht der Rosen entscheidet sich Gerda zuerst für Keno, dann will sie Tim die zweite Rose geben. Für Marco gibt es keine Rose. Doch Tim zögert. In einem Vieraugengespräch will die 26-Jährige den Polizisten doch noch von sich überzeugen. Seine Bedenken: die beiden hätte sich zu sehr distanziert. Und dann tatsächlich die Entscheidung: Tim lehnt die Rose ab und gibt Gerda einen Korb und ist somit bereit der fünfte Kandidat, der die Show freiwillig verlässt. Zuvor hatten bereits Fabio, Mudi, Alexander und Florian freiwillig das Handtuch geworfen. Marco ist daraufhin fassungslos, er fühlt sich von Tim “verarscht” und ist sichtlich wütend. Dennoch geht er leer aus, denn Gerda will ihm keine Mitleids-Rose schenken. Zieht Keno nun also alleine ins Finale ein?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Enough said 🤪 habt einen tollen Wochenstart ihr Lieben 🙋🏽‍♀️

Ein Beitrag geteilt von Bachelorette 2019 🌹 (@gerda.jlewis) am

Dieser Kandidat hat Gerda Lewis’ Herz erobert

Ja, Keno bleibt nach der vorletzten Nacht der Rosen als einziger Kandidat übrig, der um die letzte Rose kennt. Im Finale der Dating-Show lernt er nun Gerdas Mutter kennen. Das gab es bei der Bachelorette noch nie: als einziger Kandidat steht er im Finale und Gerda bietet ihm seine letzte Rose an. Ob die beiden immer noch ein Paar sind, werden wir heute im Anschluss an das Finale im “Bachelorette-Spezial” auf RTL erfahren.