Alle Jahre wieder werden die meistvergebenen Namen ermittelt. 2018 waren das laut einer Auswertung der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) bei Erst- und Zweitnamen in Deutschland Marie und Paul. Auf den weiteren Plätzen folgen

  • Sophie und Maria sowie
  • Alexander und Maximilian.

Die Liste mit ausschließlich Erstnamen führen Emma und Ben an. Im Top 10-Ranking “verbessern” konnten sich Johanna (Platz 10) und Henry (Platz 9). Für ihre Studie wertete die GfdS die Daten von 700 Standesämtern aus und erfasste nach eigenen Angaben rund 90 Prozent aller vergebenen Namen.