Beyoncé hat ihre Fans in den letzten Jahren immer wieder mit gewagten, sexy Outfits überrascht. 2013 wurde sie von der ‘Vanity Fair’ auf die ‘Best Dressed’-Liste gewählt und 2014 wird die 32-jährige Sängerin (‘XO’) nun mit einer Mode-Ausstellung geehrt: Sowohl die heißen Leder-Outfits vom Super Bowl 2013 als auch diverse Kostüme aus ihren Musikvideos werden ab Dienstag (22. Juli) im ‘Rock and Roll Hall of Fame and Museum’ in Cleveland/Ohio gezeigt.

 

Erst kürzlich hatte die ‘Rock Hall’ die offizielle Ankündigung gemacht, dass Kostüme des Superstars in der ‘Ahmet Ertegun Main Exhibit Hall’ ausgestellt werden. Außerdem erwarten Fans in der Ausstellung Bühnenoutfits von Michael Jackson, David Bowie und Bruce Springsteen. Die ‘Drunk In Love’-Sängerin hat zu diesem Anlass unter anderem ihr bezauberndes, schwarzes, fast durchsichtiges und mit Perlen und Federn besticktes Givenchy-Kleid zur Verfügung gestellt, das sie beim MET Ball 2012 trug.