Khloe Kardashian erntete viel Kritik, nachdem sie ein Foto von sich auf Social Media löschen hat lassen, weil es ohne Filter veröffentlicht wurde. Jetzt äußert sie sich auf Instagram und zeigt den Kritikern ihren Körper unzensiert und ohne Filter.

Außerdem erklärt die 36-Jährige, dass sie immer schon Probleme mit ihrem Körper hatte und sich deshalb immer nur “perfekt” zeigen möchte.

Khloe Kardashian äußert sich zu unzensierten Bikinifoto

Khloe Kardashian machte in den letzten Tagen Schlagzeilen. Denn in den sozialen Medien wurde ein Bild von ihr, ohne ihre Erlaubnis, veröffentlicht. Das Problem: Das Bikinifoto wurde komplett unbearbeitet und ohne Filter gepostet. Kurz nachdem das Foto in verschiedenen sozialen Medien durchgesickert war, meldete des PR-Teams der Kardashian-Familie die Beiträge als Urheberrechtsverletzung, da das Foto ohne Erlaubnis veröffentlicht wurde. Und damit hatten sie Erfolge, denn das Foto wurde auf Twitter und Co. gelöscht. Damit war das Drama aber noch lange nicht vorbei. Nach der Löschung ihres Bikinifotos erntete Khloe Kardashian einen riesigen Shitstorm. Viele kritisieren, dass sich die Unternehmerin nicht natürlich zeigen möchte und sofort jedes Foto löscht, nur weil es nicht bearbeitet worden ist.

Doch diese Kritik lässt Khloe Kardashian nicht lange auf sich sitzen. Auf Instagram veröffentlicht die 36-Jährige ein Statement und rechtfertigt sich. “Das Foto, das diese Woche gepostet wurde, ist wunderschön. Aber als jemand, der sein ganzes Leben lang mit dem Körperbild zu kämpfen hat, wenn jemand ein Foto von ihm macht, das bei schlechten Lichtverhältnissen nicht schmeichelhaft ist oder seinen Körper nicht so einfängt wie er ist, nachdem er so hart gearbeitet hat, um ihn an diesen Punkt zu bekommen, sollte man das Recht haben, zu verlangen, dass es nicht geteilt wird – unabhängig davon, wer man ist”, schreibt Khloe Kardashian. Sie habe das Gefühl “perfekt sein zu müssen” und immer die “Standards anderer erfüllen zu müssen”.

Im Bikini ohne Filter und unzensiert

Zusätzlich zu ihrem Statement präsentiert sich die 36-Jährige vollkommen unzensiert und ohne Filter. In einem Video zeigt sie sich im Bikini vor dem Badezimmerspiegel. “Hey Leute, das bin ich und mein Körper unretuschiert und ungefiltert“, teilt sie ihren Followern mit. Dass sie über ihren eigenen Schatten gesprungen ist und sich erstmals unzensiert zeigt, überrascht und freut ihre Fans. Natürlich gratuliert ihre Familie der 36-Jährigen zu dem großartigen Statement. Aber auch Ariana Grande applaudiert Khloe. “Ich liebe dich und dein Herz”, schreibt die Sängerin.