Nach der tragischen News über das Serien-Aus von Herzog-Hottie Regé-Jean Page sind wir immer noch in Schockstarre. Nun trösten uns die Serienmacher mit der Meldung über vier neue Cast-Mitglieder, die jede Menge Skandalpotenzial versprechen.

Der Neflix-Hit Bridgerton hat nun vier neue Stars bestätigt.

R.I.P. Daphne und Simon

Dearest Readers, Lady Whistledown hat uns mit ihrer letzten Meldung darüber, dass unser Herzog-Hottie in der zweiten Staffel von Bridgerton nicht als Herzog Simon Basset zurückkehren wird, völlig kalt erwischt. Ein Blick auf die Buchreihe ließ Fans zwar übles schwanen, dass sich der beliebte Charakter aber ganz verabschieden würde, damit haben wir absolut nicht gerechnet. Bridgerton ohne den heißen Körper von Regé-Jean Page? Absolut unvorstellbar für uns und übrigens auch für Kim Kardashian. “Wartet!!! WAS????”, schrieb Kim nach der Meldung auf ihrem Instagram. 

Vier neue Darsteller und jede Menge Skandale für Bridgerton Staffel zwei

Nun haben sich die Serienmacher ein kleines Trostpflaster für uns überlegt und drei Tage nach der Schocknews die Meldung nachgeschossen, dass vier neue Gesichter als Höflinge vor Gericht ziehen, um ihr Glück und Liebe zu finden. Die Darsteller sind Charithra Chandran, Shelley Conn, Calam Lynch und Rupert Young. Newcomerin Charithra Chandran gibt sich als “perfekte Debütantin”, Edwina Sharma, auf der Mission, ihre wahre Liebe zu finden.

Shelley Conn spielt ihre Mutter Lady Mary, deren Ehe in einen Skandal verwickelt war und die soeben nach London zurückgekehrt ist. Black Beauty Darsteller Calam Lynch soll den “fleißigen Druckerassistenten” Theo spielen. Serienfans munkeln bereits mit einer feurigen nicht ganz so standesgemäßen Affäre mit der unabhängigen Eloise.

Rupert Young u. a. aus Serien wie “Merlin” und “The White Queen” spielt Jack. Seine Figur gibt es nicht in der Buchreihe, sondern wurde eigens für die Serie erfunden. Er soll eine spezielle Verbindung zu einer “wichtigen Familie” und einem “Bridgerton-Geheimnis” haben. Klingt nach jeder Menge Stoff für Lady Whistledown, nicht wahr?

Der Gossip-Hit ist eine Adaption der beliebten Liebesromane von Julia Quinn. Davon gibt es wie von den Bridgerton Geschwistern acht Stück an der Zahl, da dürfte also noch genug “Gossip” von Lady Whistledown die Londoner Themse herunterfließen. Während sich die erste Staffel auf die älteste Tochter Daphne Bridgerton und ihre Romanze zu dem Duke of Hastings konzentrierte wird sich die zweite Staffel auf den ältesten Spross des Bridgerton-Clans Anthony konzentrieren.