Cardi B und Offset sind offiziell wieder zusammen. Diese Neuigkeit löste bei den Fans der Rapperin allerdings einen regelrechten Shitstorm aus. Daraufhin löscht die 28-Jährige einfach ihren Twitter-Account.

Auf Instagram kritisierte Cardi B dann ihre Fans und forderte sie auf, sich aus ihrem Privatleben rauszuhalten.

Shitstorm wegen Liebescomeback mit Offset

Vor ungefähr einen Monat wurde bekannt, dass Cardi B die Scheidung mit Offset eingereicht hatte, vor einer Woche kam dann das Liebescomeback. Aber über die Reunion sind die Fans der Rapperin ganz und gar nicht begeistert. Seitdem öffentlich wurde, dass die beiden Rapper wieder zusammen sind, bekamen sowohl Cardi B als auch Offset einen regelrechten Shitstorm wegen ihrer Reunion ab. Das wollte die 28-Jährige aber nicht lange auf sich sitzen lassen. Zuerst kommentierte sie noch massenhaft Tweets, die inzwischen schon gelöscht wurden. In einem Tweet war sogar von einer “emotional missbräuchlichen Beziehung” die Rede. Cardi B reagierte prompt auf den Tweet, der mittlerweile gelöscht wurde: “Missbräuchlich? Girl, ich bin diejenige, die Schläge austeilt und Scheiße redet”, so Cardi. Die Leute würden versuchen “zu sehr zu analysieren, dabei sind wir einfach nur dysfunktional” fügte sie noch hinzu.

View this post on Instagram

Pick a color

A post shared by Cardi B (@iamcardib) on

Cardi B löscht ihren Twitter-Account

Doch der Shitstorm auf Twitter ging trotz Cardis Reaktion einfach weiter. Deshalb entschied sich die “WAP”-Interpretin für einen radikalen Schritt und löschte ihr Twitter-Profil. Kurz darauf schaltete sie sich auf Instagram live und kritisierte ihre Fans. “Ein Haufen 15-Jähriger, die mir sagen, wie ich mein Leben leben soll, als wäre ich Ariana Grande. Als käme ich von Disney oder so”, sagte die Rapperin. Sie habe die Nase voll, sich ständig für ihre Entscheidungen in der Öffentlichkeit rechtfertigen zu müssen. Ob und wann sie wieder auf Twitter zu sehen sein wird, hat sie bislang noch nicht angekündigt.