Zynisch, lässig, Frauenschwarm, Psycho, Lebemann: So kennt man Charlie Sheen – und das nicht nur in der Serie Two And A Half Man (dt. Mein cooler Onkel Charlie), in der er bis zur achten Staffel die Hauptrolle spielte, bis er von Hollywood-Beau Ashton Kutcher abgelöst wurde.

Sheen, der für seine unzähligen Skandale, von denen einige gar nicht mal so lustig waren (der angebliche Auftragsmord an seiner Ex-Freundin zum Beispiel) und Affären mit Prostituierten, Porno-Stars und Hollywood-Schönheiten bekannt war, machte vergangenes Jahr ernst, als er gestand, HIV-positiv zu sein. 

Jetzt ist Sheen das neue Werbegesicht der schwedischen Kondommarkte Lelo Hex. In dem knapp fünfminütigen Spot spricht Sheen darüber, dass viele Leute denken, ihrem Partner “weniger nah” zu sein, wenn sie mit Kondom verhüten und dass Verhütung “weniger Vergnügen” bedeutet.

“Was sich anfühlt wie wenige Sekunden, ein kurzer Moment, kann dich aber vor einem Leben voll Schmerz und Leid bewahren. Man glaubt immer, dass man vor sowas [HIV] sicher ist, dass das nur anderen Menschen passiert. Ich habe das auch geglaubt”, so der Schauspieler, der sich im Spot ungewohnt nachdenklich gibt. Alles nur Show? Naja, sicher. Recht hat Sheen aber trotzdem.

Kondome sind bis heute das einzige Verhütungsmittel, dass Menschen vor Geschlechtskrankheiten wie HIV schützen kann. Der Immunschwächevirus HIV, der, wenn er nicht behandelt wird, als Aids ausbrechen kann und somit die körpereigene Immunstruktur vollkommen zerstört, gilt in hochentwickelten Nationen zwar als kontrollierbar, heilen kann man HIV-positive Menschen jedoch nicht. Es gibt zwar Medikamente, die die Virenlast im Blut so weit senken können, dass HIV positive Personen ein weitgehend uneingeschränktes Leben führen können, die Betroffenen sind jedoch auf die tägliche Einnahme von Medikamenten angewiesen. Vor kurzem wurden Proteste laut, da die Einnahme von Medikamenten wie Truvada in Amerika, ein Medikament, das bei regelmäßiger Einnahme präventiv gegen den HI-Virus schützen soll, die Risikobereitschaft der Menschen noch weiter steigern würde.