Auf dem Mikrobloggingdienst Twitter wird das Magazin “Cover” unter dem Hashtag #covergate heftig angegriffen. Auch der schwedische Minister Benny Engelbrecht schaltete sich in die Diskussion ein, teilte eine Aufnahme einer Seite aus dem Magazin und stellte die Körpermaße des Models an den Pranger.

 

“Ich dachte ernsthaft, dass die Modeindustrie begriffen hätte, dass Anorexie ein Problem ist, das ernst genommen werden muss”, twitterte er.

Malene Malling, ihres Zeichens Herausgeberin und Gründerin des Magazins, hat sich mittlerweile via Facebook offiziell für die Auswahl des Models entschuldigt.

 

“Heute ist ein trauriger Tag für mich. (…) die Fotos des viel zu dünnen Models in der Ausgabe 103 hätten nicht gedruckt werden sollen. (…) Ich bin meiner Verantwortung als Herausgeberin, Frau und Mutter nicht gerecht geworden und es tut mir ehrlich leid”, ist da zu lesen.

 

Malling stellt weiters klar: “Wir haben immer mit gesunden Mädchen gearbeitet. (…) um zu zeigen, dass man unabhängig des Alters und der Kleidergröße schön sein kann.”

 

Noch mehr coole Stories liest Du jetzt in der brandneuen missAPP… dabei kannst Du Diamanten sammeln… und gegen coole Produkte eintauschen.

 

Einfach kostenlos downloaden und Spaß haben!

https://www.miss.at/missapp