Justin Timberlake und Jessica Biel haben Angst davor, die Schwangerschaft zu bestätigen. Das Paar, von dem es heißt, es würde sein erstes Kind erwarten, hält sich mit der Verkündung der Babynews noch zurück, weil die Schwangerschaft der 33-Jährigen noch relativ frisch ist.

 

Außerdem machen sich die beiden wegen einer eventuellen Fehlgeburt Sorgen. “Sie haben eine ganze Weile versucht schwanger zu werden und da gab es auch ein paar Probleme, die dabei eine Rolle spielten. Sie wollen es nicht verkünden, bis die Schwangerschaft weiter vorangeschritten und eine Fehlgeburt weitestgehend auszuschließen ist”, berichtete ein Vertrauter des Paares gegenüber.

 

Der ‘Sexy Back’-Sänger soll die Schwangerschaft sowieso so privat wie möglich halten wollen und will sein Kind behütet und fern von Paparazzi aufwachsen sehen. “Justin ist sehr privat in Moment, was Sinn macht, wenn Jessica schwanger ist. Er hat sich schon immer darüber aufgeregt, wie sehr die Kinder von Promis im Fokus stehen. Es ärgert ihn und regt ihn auf, denn er findet, es sei ungesund und angst­ein­flö­ßend für sie [die Kinder] – deshalb ist es keine Überraschung, dass er so sensibel mit all dem umgeht”, so ein weiterer Insider.