Herbst ist die Zeit für Neuanfänge: Ein neues Schuljahr, ein neues Studienjahr, vielleicht sogar ein neuer Job. Das bedeutet aber auch, dass man wieder früh aufstehen muss. Das ist für viele nicht einfach. Deswegen haben wir hier für euch zusammengefasst, wie euer perfekter Morgen aussieht – laut eurem Sternzeichen:

Jungfrau

Jungfrauen sind sehr sorgfältig, fast schon perfektionistisch. Du stehst immer zur gleichen Zeit auf und deine Morgenroutine ist exakt auf die Sensibilität deiner Haut abgestimmt. Alles muss zudem zur richtigen Zeit erledigt werden. Deswegen solltest du am besten schon am Vorabend eine To-Do-Liste erstellen. Was du drauf schreibst, ist egal: Ob Haare waschen, Frühstück machen oder joggen gehen – solange du es abhaken kannst, startest du gut gelaunt in den Tag.

Waage

Für die Waage ist die richtige Balance wichtig. Du möchtest mit Harmonie und Ausgewogenheit in den Alltag gleiten. Erstmal ist eine Tasse Kaffee und Zeit für dich selbst wichtig. Danach eine ausführliche Beauty-Routine im Bad. Um auch die Außenwelt reinzulassen, solltest du dir beim Frühstück die Nachrichten durchlesen oder das Frühstücksfernsehen einschalten.

Skorpion

Skorpione schätzen die Routine. Um richtig in den Tag zu starten, muss es immer der gleiche Ablauf zur gleichen Zeit sein. Dabei kann es aber auch schon richtig sportlich losgehen. Um auf das richtige Energielevel zu kommen, ist eine Runde Joggen oder eine Morgensession im Fitnessstudio genau das Richtige.

Schütze

Schützen sollten es am Morgen ruhig angehen: Erstmals eine Runde meditieren und Zeit für sich nehmen. Danach bist du aber bereit, die Außenwelt so richtig auf dich einwirken zu lassen. Schützen wissen nämlich auch gerne über alles Bescheid. Am besten schon während des Zähneputzens die Frühnachrichten anmachen, dann hat man genug Gesprächsstoff für den ganzen Tag.

Steinbock

Der Steinbock kann erst so richtig entspannen, wenn alles da ist, wo es hingehört. Struktur ist für deine Morgenroutine das A und O. Nimm dir Zeit, um für Ordnung zu sorgen. Gut Ding braucht Weile. Starte den Tag am besten damit, dein Bett zu machen. Räume dann dein Schlafzimmer auf und beginne dann, das Outfit für den Tag vorzubereiten.

Wassermann

Wassermänner gehören zu den Glücklichen, die morgens sofort wach sind und in den Tag starten können. Die Morgenroutine ist dabei gar nicht so wichtig. Am schlimmsten ist es für dich aber, zu Hause festzusitzen. Am besten, du hüpfst sofort aus dem Haus und setzt dich ins nächste Café oder machst einen kleinen Morgenspaziergang. Auch ausstehende Erledigungen kannst du noch machen, bevor du den Tag offiziell beginnst.

Fische

Im Gegensatz zum Wassermann können die Fische nicht gleich aus dem Bett springen und den neuen Tag umarmen. Sie brauchen erstmal einen leisen Wecker und die Snooze-Taste. Wenn sie dann nach dem fünften Mal läuten endlich aufstehen, heißt es erstmals ganz lange heiß duschen. Am besten du gibst dir am Morgen die Ruhe, die du brauchst und hörst entspannende Musik. Wichtig ist, genug Zeit einzuplanen, damit du dich nicht stressen musst.

Widder

Der Widder erlebt jeden Morgen eine Überraschung. Ausgeglichenheit ist ein Fremdwort für dieses Sternzeichen. Einmal strotzt du nur so vor Energie, an anderen Tagen kommst du gar nicht aus dem Bett. Am besten du stehst sofort auf, falls du vor dem Wecker aufwachst und fängst einmal mit einem leichten Workout an. Danach ab ins Bad und zum Schluss ausgiebig frühstücken.

Stier

Der Stier sollte es in der Früh langsam angehen. Stiere sind sehr geduldige Menschen, brauchen am Morgen aber eher die Geduld ihrer Außenwelt. Starte also mit aller Ruhe in den Tag. Mach dir zuerst einmal eine Tasse Kaffee und iss eine Portion Müsli, um Energie für den Tag zu tanken. Dann nimm eine lange Dusche, um so richtig aufzuwachen.

Zwilling

Zwillinge sind so richtige Power-Girls. Eine Morgenroutine ist dir komplett egal. Ob du ausschlafen kannst oder es früh rausgeht, macht dir nichts aus. Du passt dich jeder Situation an. Allerdings hast du in der Früh auch ordentlich Gesprächsbedarf. Unterhalte dich mit deinen Mitbewohnerinnen oder telefoniere mit deiner besten Freundin, wenn du Zeit findest.

Krebs

Für den Krebs ist ein sanfter Start in den Tag ideal. Auch für dich ist Struktur wichtig. Am besten, du bereitest alles schon am Abend vor, damit du in der Früh keinen Stress mehr hast. Wenn du deine Haare waschen musst, solltest du das vielleicht auch schon am Vorabend machen. Damit dir der Weg aus der Tür so leicht wie möglich gemacht wird.

Löwe

Der Löwe ist gerne schon in der Früh kreativ. Am besten du stellst dir den Wecker ein bisschen früher, damit du noch Zeit hast um Tagebuch zu schreiben, Freundinnen anzurufen und den Abend zu planen oder einfach ein Buch zu lesen. Eine Extraportion Glückshormone ist dir außerdem auch wichtig. Egal ob mit dem Partner oder der Katze: Ein paar Kuscheleinheiten geben dir die nötige Energie für den Tag.