Alle Fans der Ugly Dad Sneakers können sich jetzt freuen. Denn es gibt jetzt ein winterliches Pendant zum klobigen Turnschuh: Wanderschuhe sind jetzt im Trend. Die werden nicht mehr nur am Berg getragen, sondern auch in der Stadt, drinnen sowie draußen. Das Credo des Schuhs? Funktionalität! Sie sind robust, halten die Füße trocken und vor allem verleihen sie dem winterlichen Look einen gewissen Hauch von High Fashion.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Maria Astor (@masha) am

These Boots are made for walking

Die Schuhe sind nicht nur unglaublich praktisch, weil sie die Füße so schön warm halten, sondern auch, weil sie zu jedem Look passen. Vom Blumenkleid bis zur Bootcut-Jeans können sie zu fast jedem Look getragen werden. Es spricht also nichts dagegen, sich ein so funktionales Paar Schuhe zuzulegen. Außerdem: Wenn es dann wirklich mal auf den Berg geht, ist man auch gleich ausgestattet. Win-Win!


Dieses klassische Modell von "The North Face" gibt's um €119,90.

Den Hiking Boot in brauner Lederoptik gibt es von "Tamaris" um @99,95.

Nicht zum Wandern geeignet: Die Schnürstiefelette von "Call It Spring" um €64,95 in Hiking-Boot-Optik.

Diese elegante Wander-Stiefelette gibt es bei "Mango" um €79,99.

Die zarte Version des klobigen Schuhtrends: Von "Esprit" um €79,99.

Der Wanderschuh mit etwas Absatz: Von "Edited" um €179.

Der weiße Wanderschuh ist vermutlich nicht unbedingt gut für's Gelände geeignet, aber für's gute Styling reicht's. Von "Selected Femme" um €139,99.