Hand aufs Herz: Habt ihr Ariana Grande jemals ohne ihren inzwischen charakteristischen hochgebundenen Zopf gesehen? Nein? Wir verraten euch, warum das so ist.

Ariana Grande (25) wurde unter anderem durch ihre Rolle als Cat Valentine in der Nickelodeon- Serie Victorious bekannt. Für diese musste die Popsängerin ihre Mähne vier Jahre lang regelmäßig bleachen und färben – und das hat deutliche Spuren hinterlassen. “Ihre Haare sind ein Fiasko, zumindest, das, was von ihnen übrig geblieben ist”, verriet Arianas Stylist etwa im Interview mit dem OK! Magazine.

via GIPHY

Das ist der Grund für Ariana Grandes Frisur

Ihm zufolge sollen Arianas Spitzen “völlig zerstört” sein. Außerdem seien ihre Haare bereits sehr licht. Um das zu kaschieren, soll die Sängerin auch ständig einen hochgebundenen Zopf tragen. Sie selbst macht daraus übrigens keinen Hehl und verriet bereits vor Jahren via Twitter: “Ich habe Extensions, aber ich trage sie in einem Zopf, weil meine echten Haare so kaputt sind. Es würde absolut albern aussehen, wenn ich sie herunterlassen würde.” Respekt, Ariana! So viel Ehrlichkeit finden wir richtig symphatisch! Und ganz ehrlich: Wir könnten uns die Sängerin ohne ihren stylischen Pferdeschwanz sowieso nicht mehr vorstellen.