1. Er darf nur Augen für dich haben.
Das ist eine ziemlich unrealistische und egoistische Anforderung. Oder willst und kannst du selbst versprechen, für den Rest deines Lebens keinem einzigen männlichen Wesen mehr hinterher zu schmachten?

via GIPHY

2. Wenn man an der Beziehung zweifelt, ist das der Anfang vom Ende.
Es ist gesund, Gefühle zu hinterfragen und sich offen mit Ängsten auseinanderzusetzen – und man muss sich keinesfalls Sorgen machen, dass gleich alles den Bach hinunter geht, nur weil man sich von Zeit zu Zeit nicht 100%ig sicher ist, ob man mit seinem Partner wirklich den Rest des Lebens verbringen will.

via GIPHY

3. Der Sex muss passen.
Falsch: Was nicht passt, kann mit ein bisschen Übung, Vertrauen und Zeit durchaus noch passend gemacht werden.

via GIPHY

4. Man muss sich ähnlich sein.
Die Grundwerte sollten bei Paaren zwar schon übereinstimmen, es können allerdings auch Menschen mit vollkommen unterschiedlichen Persönlichkeiten miteinander glücklich werden – auch wenn das bestimmt nicht immer leicht ist.

via GIPHY

5. Die große Liebe findet man garantiert nur einmal im Leben.
Viele Menschen haben auch das Glück, im Laufe ihres Lebens mehrere große Lieben zu finden, ohne dabei sagen zu können, dass eine davon “die beste” war.

via GIPHY

6. Nur in einer harmonischen Beziehung kannst du wirklich glücklich sein.
Blödsinn – es gibt im Leben genug andere Möglichkeiten, Liebe zu geben und zurückzubekommen, als eine Partnerschaft. Wer mit sich selbst im Reinen ist, braucht nicht zwangsläufig immer eine “bessere Hälfte” um sich vollkommen zu fühlen.

via GIPHY