Die Bachelorette Melissa lässt nichts anbrennen und schickte in der letzten Folge kurzerhand vier Männer wieder nach Hause. Völlig überraschend war auch Maurice Grube einer davon. Er galt eigentlich als Favorit der Show.

Alle Episoden von “Die Bachelorette” findet man bei TVNOW.

Diese vier Kandidaten mussten “Die Bachelorette” verlassen

Langsam lichtet sich das Feld der Verehrer in der Dating-Show “Die Bachelorette”. Denn Melissa lies in der letzten Folge nichts anbrennen und schickte kurzerhand vier Männer in der Entscheidung nach Hause.

Darunter auch Alexander Gerard. Bei dem 31-Jährigen hätte es an Initiative gefehlt, begründet die Bachelorette ihre Entscheidung. Obwohl der Berliner natürlich traurig über die Entscheidung von Melissa war, sieht er das Ganze dennoch gelassen. “Sie wird den Richtigen finden und der Mister Right wird safe dabei sein”, sagt Alexander nach der Entscheidung.

Alexander Gerard Bild: TVNOW

Auch Saverio Patera war unter den Vier Verlieren des Abends. Obwohl der 35-Jährige eigentlich als “Plaudertasche” dieser Staffel galt, hat er sein Sprachtalent bei Melissa wohl irgendwie verloren. Denn sie kritisierte, dass es an Leichtigkeit in den Gesprächen mangelte. Der gebürtige Italiener konnte mit dieser Kritik nicht sonderlich gut umgehen und war sichtlich enttäuscht von der Entscheidung der Bachelorette.

Saverio Patera Bild: TVNOW

Manuel Schmitt musste die Show leider auch verlassen. Darüber dürften die Fans ziemlich traurig sein, denn er versprühte immer gute Laune. Allerdings konnte der 25-Jährige Melissa damit wohl nicht überzeugen. Der Funke sei einfach nicht übergesprungen, rechtfertigte die Bachelorette ihre Entscheidung.

Manuel Schmidt  Bild: TVNOW

Das war wohl die Überraschung des Abends! Maurice Grube galt als absoluter Favorit der Show. Immerhin schien sich die 25-Jährige prächtig mit ihm zu verstehen. In der vergangenen Folge hatte sie noch ihr Interesse an ihm bekundet und ihn motiviert, mehr Initiative zu zeigen. “Ich brauche jemanden, der mir zeigt, ich bin hier. Leider hat mir die Seite komplett gefehlt bei Maurice”, begründet die Schwäbin ihre Entscheidung jetzt. Allerdings konnte der 25-Jährige die Entscheidung gar nicht verstehen. “Pure Enttäuschung, weil ich eigentlich dachte, dass ich ganz gut ankomme bei Melissa”, gesteht er später in einem Interview.


Maurice Grube Bild: TVNOW