Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Kleine Macken, die einen sympathisch machen. Auch der Zwilling wurde damit nicht verschont und bei diesen drei kleinen Dinge, fühlt er sich sehr schnell angegriffen. Also ihm gegenüber lieber nicht erwähnen.

1. Du redest zu viel

Zwillinge sind wahre Plappermäulchen. Sie reden einfach gerne über ihren Tag, erwähnen dann noch ihren gestrigen Tag und am besten auch noch, was sie vor zwei Wochen unternommen haben. Der Erzählstrang nimmt einfach kein Ende. Spricht man ihn darauf an, kann es schnell passieren, dass er sich komplett vor einem verschließt. Er teilt sich einfach gerne mit.

2. Du änderst ständig deine Meinung

Zwillinge sind dafür bekannt, dass sie schwer Entscheidungen fällen können und sind sich dieser “Schwäche” auch bewusst. Umso mehr trifft es ihn, wenn andere ihn darauf ansprechen und ihm seine Sprunghaftigkeit übel nehmen.

3. Bleibe bitte ernst

Zwillinge sind lustige und lebensfrohe Menschen, die aus jeder Situation gern etwas positives herausholen. Sie lieben es, wenn man mit ihnen lacht und Spaß hat. Allerdings werden sie auch schnell zornig, wenn sie darum gebeten werden, ernst zu bleiben, obwohl sie gerade den Spaß ihres Lebens haben.