YouTube ist seit Jahren ein das wohl bekannteste Videoportal und verliert auch trotz neuen Apps wie TikTok nicht an Beliebtheit. Das liegt vor allem auch daran, dass viele Menschen die Plattform nutzen, um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

Dass man durch YouTube wirklich über Nacht zum internationalen Popstar werden kann, haben bereits berühmte Beispiele wie Justin Bieber oder Cody Simpson gezeigt.

Aber auch andere Promis sind durch YouTube ganz groß geworden. Hier sind sechs Stars, die ihre Karriere auf dem Videoportal starteten:

1. Justin Bieber

Justin Biebers Karrierestart gleicht einem Filmdrehbuch. Denn der gebürtige Kanadier wurde durch Zufall von seinem Manager Scooter Braun entdeckt. Bereits im Kindesalter hatte Bieber mehrere Musikauftritte in Kirchen. Seine Mutter hielt seine Gesangseinlagen damals mit der Kamera fest und veröffentlichte die Videos anschließend auf YouTube. Auf diese Weise wurde Scooter Braun schließlich auf den talentierten Jungen aufmerksam. Tja, und der Rest ist Geschichte! 😉

Bis heute zählt Bieber nicht nur zu den bekanntesten, sondern auch zu den bestbezahltesten Künstlern in seinem Alter.

2. Cody Simpson

Auch Cody Simpson startete seine musikalische Karriere als Sänger auf YouTube. Im Alter von elf Jahren lud er erstmals Videos auf dem Videoportal hoch, indem er selbst komponierte Songs auf der Gitarre vortrug. Kurz darauf erhielt er einen Anruf vom US-amerikanischen Produzenten Shawn Campbell, der bereits mit Künstlern wie Missy Elliot und Jay-Z zusammenarbeitete. Nach seinen ersten erfolgreichen Singles “One” und “Perfect” wurde ihm schließlich ein Plattenvertrag bei Atlantic Records angeboten.

3. Liza Koshy

Mit ihrem eigenen YouTube-Kanal machte sich Liza Koshy über Nacht selbst zum Star. Ihre verrückte und offene Art begeisterte die Zuschauer immer mehr und konnte nach einiger Zeit mehr als 17 Millionen Abonnenten verzeichnen. Zudem erhielt sie für ihre Videos im Netz über die Jahre mehrere Auszeichnungen, darunter vier Teen Choice Awards, einen Kids Choice Award sowie vier Streamy Awards. Nebenbei ergatterte sie außerdem ihre ersten Rollen in Film & Fernsehen. So ist sie aktuell im Netflix-Tanzfilm “Work it” als “Jasmine” zu sehen.

4. Carly Rae Jepsen

Durch ihren Hit “Call Me Maybe” im Jahr 2012 wurde Carly Rae Jepsen binnen Sekunden zum Megastar. Zwar konnte sie danach nicht mehr an den großen Erfolg anknüpfen, jedoch ist sie der Musik bis heute treu geblieben. Ihre Karriere begann sie auf YouTube mit ihrem Musikvideo zum Song “Call Me Maybe”. Nachdem Justin Bieber und Selena Gomez, die damals noch ein Paar waren, auf das Video aufmerksam wurden, verwendeten sie den Song in einem eigenen Video, das sie twitterten und verhalfen Carly Rae Jepsen so zum großen Durchbruch.

5. Kate Upton

Kaum zu glauben, aber auch Model Kate Upton wurde erst durch YouTube so richtig bekannt. Denn nachdem 2011 ein Video von ihr im Netz aufgetaucht war, indem sie einen bekannten Hiphop-Tanzschritt während eines Basketballspiels vorführte, stieg ihr Bekanntheitsgrad enorm und auch die Model- und Werbeverträge häuften sich. Durch ihren neuen Bekanntheitsgrad schaffte sie es ein Jahr später sogar auf das Cover der “Sports Illustrated Swimsuit Issue“.

6. Cameron Dallas

Der US-amerikanische Hottie ist mittlerweile als Schauspieler und Model erfolgreich unterwegs. Doch das war nicht immer so. Denn Dallas startete seine Karriere als Internet-Star und YouTuber. In seinen Videos machte er sich meist über seine Familie und Freunde lustig und nahm seine engsten Vertrauten auf die Schippe. Inzwischen ist er nicht nur auf YouTube ein großer Star, sondern auch auf Instagram und Twitter. Sein Instagram-Account zählt aktuell mehr als 21 Millionen Follower.

View this post on Instagram

@bryant

A post shared by Cameron Dallas (@camerondallas) on