Jemand, der am Bau tätig ist, muss mehr Energie zu sich nehmen, als jemand, der den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt. Berufstätige merken sich als Richtwert am besten, dass sie etwa zwölf Prozent ihres täglichen Energieumsatzes bei der ersten Mahlzeit des Tages aufnehmen.

Müsli & Vollkornbrot geben Energie

Ideal ist kohlenhydratreiche Kost wie Müsli oder Vollkornbrot. Beides liefert viel Energie und hält lange vor. “Wer ordentlich frühstückt, verhindert, dass er im Laufe des Vormittags Heißhunger bekommt und dann zu Keksen oder Schokoriegeln greift”, erklärt Wahl-Wachendorf.

Zu einem perfekten Frühstück gehört übrigens nicht nur das richtige Essen: Berufstätige sollten versuchen, während der Mahlzeit das Smartphone auszuschalten und sich etwas Zeit für sich zu nehmen. “Wer den Tag in Hektik beginnt, hat schon einen schlechten Start.”