Schlagerstar Roberto Blanco (80) hat einem Bericht der “Bild”-Zeitung zufolge ein Angebot für das RTL-Dschungelcamp abgelehnt. “Soll dieser Quatsch mit 80 die Krönung meiner Karriere sein? Ganz sicher nicht”, sagte Blanco der Zeitung vom Montag. “Ich hatte in den Siebzigern mit meinen TV-Shows bis zu 48 Prozent Einschaltquoten. Dagegen kann das Dschungelcamp einpacken.”

ABD0011_20170606 – ARCHIV – SchlagersŠnger Roberto Blanco kommt am 25.07.2014 zur Eršffnung der Bayreuther Festspiele auf dem GrŸnen HŸgel in Bayreuth (Bayern). (zu dpa ÇKnallrotes Sakko und Ballermann-Charme – Roberto Blanco wird 80È vom 06.06.2017) Foto: Daniel Karmann/dpa +++(c) dpa – Bildfunk+++
APA

Dem Bericht zufolge hat der Kölner Privatsender dem “Ein bisschen Spaß muss sein”-Sänger eine Rekordgage von 300.000 Euro geboten, um im Jänner ins TV-Camp in den australischen Dschungel zu ziehen. Ein RTL-Sprecher wollte dies am Montag nicht kommentieren.

Diese “Stars” sollen schon zugesagt haben:

Laut “Bild” sollen in der neuen Staffel von “Ich bin ein Star – holt mich hier raus” Schlagersängerin Tina York (63), Fotomodell Tatjana Gsell (46), DSDS-Sänger Daniele Negroni (22), Transgender-Model Giuliana Farfalla (21) und Daniela Katzenbergers Halbschwester Jenny Frankhauser (25) dabei sein. Auch diese Namen kommentierte RTL – wie gewohnt – nicht.