Auch in der 8. Staffel von “Der Bachelor” auf RTL dreht sich alles um die ganz große Liebe? Nicht ganz. Nachdem bereits enthüllt wurde, wie viel Geld die “Bachelor”-Kandidatinnen für ihre Teilnahme kassieren, wurde jetzt auch noch das große Geheimnis gelüftet, was bei der Show eigentlich für Daniel Völz raus springt.

Daniel Völz bekommt als “Bachelor” ein gutes Gehalt

Wenig Geld ist es nicht, das die Rosenknaben für ihre Teilnahme bei “Der Bachelor” kassieren. Für ein paar Wochen Drehzeit sollen die Junggesellen von RTL saftig entlohnt werden. Wie die deutsche “Bild”-Zeitung nun enthüllte, soll die Gage der Herren für ihre öffentliche Suche nach Liebe zwischen 30.000 und 70.000 Euro liegen. Doch damit nicht genug. Auch nach der Show gibt’s noch ordentlich etwas dazuzuverdienen. Im Rahmen einer Autogramm-Tour können die Jungs zusätzlich 2000 bis 4000 Euro pro Abend einsacken. Bei Daniel Völz stehen derweil drei solcher Termine auf dem Programm. Die “Bachelor”-Ladys steigen da schon deutlich schlechter aus und bekommen weit geringere “Aufwandsentschädigungen” für ihre Teilnahme.

Das Große “Bachelor”-Finale mit Svenja und Kristina

Heute Abend um 20.15 ist es soweit! Daniel Völz muss sich zwischen den zwei verbliebenen Kandidatinnen Svenja und Kristina entscheiden und wir erfahren endlich, welche Kandidatin im Kampf um die letzte Rose und Daniels Herz überzeugen konnte.