Ein unglaublich rührendes Video geht zurzeit viral. Denn darin wird ein Transgender-Teenager nicht nur von seinen Mitschülern zum Geburtstag überrascht, sondern bekommt auch noch ein ganz besonderes Geschenk: Geld für seine Namensänderung.

Denn seine Mitschüler haben Geld gesammelt, damit der US-amerikanische Schüler endlich seinen Namen ändern kann.

300 Dollar um Namen zu ändern

In Texas ist es ab dem 18. Lebensjahr erlaubt, seinen Namen zu ändern. Doch der Weg dahin ist etwas kompliziert. Denn dafür muss man nicht nur vor Gericht ziehen, sondern auch 300 Dollar zahlen. Das ist eine Summe, die sich viele nicht einfach so leisten können. Auch ein US-amerikanischer Schüler, der eigentlich einen weiblichen Geburtsnamen trägt, sich nun aber mit dem Namen Andi identifiziert, war in genau dieser Situation.

Andi möchte offiziell diesen Namen tragen, konnte sich die Namensänderung bislang jedoch nicht leisten. Daher haben ihm seine Freunde ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Sie haben Geld zusammengelegt, um ihrem Mitschüler die Änderung seines Namens zu finanzieren.

Mitschüler schenken Trans-Teenie Namensänderung

In einem TikTok-Video wird Andi in einem Raum geführt, in dem seine Mitschüler warten und ihn zum Geburtstag überraschen. Sie singen für ihn und der Transgender-Teenager ist bereits gerührt. Aber das war noch nicht alles. “Wir haben ein Geschenk für dich. Jetzt, da du ein richtiger Erwachsener bist, haben wir Geld gesammelt, damit du deinen Namen ändern kannst.”, so eine Mitschülerin. Andi ist so gerührt, dass er vor Freude weint und zusammenbricht. Seine Mitschüler überreichen ihm schlussendlich noch eine selbstgebastelte Urkunde, auf der sein neuer Name steht: Andi Bernabe.