Am 2. Jänner teilte die aus dem US-Bundesstaat Kentucky stammende Frau ein Bikini-Foto von sich auf ihrer Facebook-Page. Im Text zum Bild machte die Fitnesstrainerin und Gründerin der Website Girls Gone Strong deutlich, warum sie keine Abnehm-Vorsätze für das neue Jahr gefasst hat und was sie generell von dem immer strenger werdenden, gesellschaftlichen Schlankheitsregime hält. 

This is my body. This not a before picture. This is not an after picture.This just happens to be what my body looks…

Posted by Molly Galbraith on Friday, January 1, 2016

“Das ist mein Körper. Das ist kein Vorher-Foto. Das ist kein Nachher-Foto. So sah mein Körper nun einmal an einem willkürlichen Dienstag im Dezember 2015 aus – es ist ein lebensnahes Foto”, schrieb sie.

Galbraith sprach in weiterer Folge davon, dass ihr Körper in der Vergangenheit unter permanenter Kritik und Bewertung stand. Über die Jahre habe sie jedoch gelernt ihren Körper zu lieben und zu akzeptieren

Ihr finales Fazit: “Das ist das erste Jahr, seit ich mich erinnern kann, in dem ich KEINE Vorsätze gefasst habe meinen Körper zu ändern. Das ist eine Form von Freiheit, die ich noch nie erfahren durfte und es fühlt sich wirklich, wirklich gut an.”