Wie kann man eine Trennung verhindern? In dem man sich mit Handschellen an den Partner fesselt. Das dachte sich zumindest ein ukrainisches Paar.

Das Paar hat sich nun für drei Monate aneinander gekettet, um ihre Liebe auf die Probe zu stellen.

Fesseln statt trennen: Ukrainisches Paar wagt dreimonatiges Experiment

Vika und Alexander sind seit dem Valentinstag aneinandergekettet. Drei Monate will das ukrainische Paar so leben (das bedeutet auch, dass sie gemeinsam aufs Klo gehen). Grund für ihr momentan außerordentlich enges Verhältnis ist übrigens nicht die Tatsache, dass sie nicht genug voneinander kriegen. Vika wollte sich nämlich eigentlich von Alexander trennen. Stattdessen überzeugte er sie davon, sich an den Handgelenken mit Handschellen aneinanderzubinden. Das Experiment soll zeigen, wie beständig ihre Liebe tatsächlich ist. Nun leben sie wortwörtlich unzertrennlich in ihrer Wohnung in der ukrainischen Stadt Chardiw. “In Bezug auf den körperlichen Komfort gewöhnen wir uns mit jedem Tag mehr daran. Es wird einfacher”, so Alexandr Kudlay gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

“Ich liebe ihn also habe ich mich entschieden, es zu machen”

Alexandr musste Vika aber erst davon überzeugen, sich drei Monate an ihn zu binden. Als sie ihm während eines Streits die Trennung vorschlug, machte er ihr am Telefon das Angebot, sich stattdessen zusammenzuketten. Ganz ernst nahm die 28-Jährige das nicht. Stattdessen legte sie einfach auf. Später änderte sie jedoch ihre Meinung. “Ich liebe ihn also habe ich mich entschieden, es zu machen”, so Vika. Die Handschellen halten das Paar aber nicht davon ab, weiterhin zu streiten, doch durch ihr Experiment haben sie neue Wege entdeckt, damit umzugehen. “Die Streitereien sind nicht weg. Aber wenn wir an einem Punkt angelangt sind, wo wir früher unsere Sachen gepackt hätten und gegangen wären, hören wir jetzt ganz einfach auf, zu reden”, erklärt Alexandr. Ob diese Art der Deeskalation auch nach ihrem Experiment ihre Beziehung retten wird, bleibt abzuwarten.

Die häufigste Frage, die das Paar übrigens gestellt bekommt, ist, wie sie das mit der Toilette machen. Die Antwort: Während der eine am Klo sitzt, muss der andere draußen warten, mit seinem Arm in der Tür. Das ist Liebe! Oder?