Arielle gehört zu einer unserer Lieblingsprinzessinnen aus dem Disney Universum! Das liegt nicht nur daran, dass sie uns in eine magische Unterwasserwelt entführt, sondern vor allem daran, dass sich so viele von uns früher mit der dickköpfigen Teenagerin identifizieren konnten.

Den Film “Arielle, die kleine Meerjungfrau” können die meisten von uns wahrscheinlich auswendig mitsprechen und -singen. Kaum ein Disney Film ist so schön animiert, glänzt mit so märchenhaften Kulissen und bringt solche Ohrwürmer mit (sorry, Pocahontas). Doch der Film hätte auch gar anders aussehen können. Denn in einer Doku rund um die Entstehung des Films werden nun erste Entwürfe von Arielle gezeigt.

Und damit kommen wir einfach nicht klar: Arielle hätte ursprünglich keine rote Wallemähne haben sollen, sondern wäre eigentlich blond gewesen! Jawohl, wir wiederholen: Arielle war ursprünglich blond! (Groundbreaking. We know!)

Arielle blond
Como se hizo Disney / YouTube

“Ich erinnere mich sehr gut, welche Diskussionen es rund um Arielles Haare gab”, erzählt Maureen Donley, eine der Produzentinnen, “Die Leute hatten einfach alle komplett unterschiedliche Bilder im Kopf. Jeffrey sagte nur: Meerjungfrauen sind blond, das weiß doch jeder!”

Wir sind eigentlich ziemlich froh, dass Arielle rothaarig geworden ist und können es uns anders gar nicht vorstellen. Die Doku ist für alle Disney-Fans sehenswert! Aber Achtung: OHRWURMALARM!