In einem bezaubernden Schmetterlings-Kleid flatterte die US-Amerikanerin am Wochenende über den Laufsteg. Nach der fulminanten Show postete das Aktmodell am Sonntag ein Foto ihres geöffneten Korsetts auf dem Fotobloggingdienst Instagram. “Show’s over!”, kommentierte sie das Bild. 

 

Was die 42-Jährige auf dem Backstage-Schnappschuss entblößt, ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Das Bild zeigt die tiefen Druckstellen an ihrer Taille, die durch ihr hautenges Korsett hervorgerufen wurden.

 

Community zeigt sich besorgt

Die Reaktionen auf das Posting der weltbekannten Burlesque-Queen könnten unterdessen unterschiedlicher nicht sein. Während sich einige Nutzer empört und besorgt über die tiefen Haut-Furchen zeigen (“Sie zahlt wohl den Preis für Schönheit”, “Warum mögen Menschen das???”, “Ist das gesund und notwendig?”), zollen andere Dita Von Teese Respekt für die authentische Aufnahme.

 

Ein User brachte seine Anerkennung mit den Worten “Die Ehrlichkeit dies Bildes ist großartig” zum Ausdruck. “Wenn es nicht eng ist, dann ist es kein Korsett”, schrieb ein anderer.

 

Erst kürzlich hatte ein US-Künstler in einem Foto-Projekt Frauenkörper mit Druckstellen an Taille, Beinen und Hüfte in Szene gesetzt, um den modischen Trend hin zu extrem körperbetonter, enganliegender Kleidung an den Pranger zu stellen.