Das Dschungelcamp 2021 wird komplett anders. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wird die Ersatzshow in Köln stattfinden und die Dschungel-Erfahrung müssen nur bei den Challenges bewiesen werden. Dafür wartet auf den Gewinner eine besondere Überraschung.

In Köln wird dieses Jahr der Sieger der Dschungelprüfungen gekürt und bekommt ein “goldenes Ticket” für den Einzug in das Dschungelcamp 2022.

So wird das Dschungelcamp 2021 ablaufen

Trotz der Corona-Pandemie wird das Dschungelcamp auch nächstes Jahr stattfinden. Es wird allerdings einige Änderungen geben. Die Ersatzshow “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow” soll sogar bereits ab dem 15. Jänner 2021 auf RTL zu sehen sein. Das Grundprinzip der Show: In diesem Jahr wird der erste Teilnehmer für das Dschungelcamp 2022 ermittelt.

In dem kommenden Dschungel-Casting-Spektakel werden die Camp-Anwärter täglich ihre Dschungel-Tauglichkeit unter Beweis stellen müssen. Und natürlich werden auch wieder die Zuschauer darüber entscheiden, wer bleibt und wer geht. Während der Show werden die Moderatoren auch immer wieder auf die Highlights der letzten Jahre zurückblicken. Im großen Finale bekommt der Gewinner dann nicht nur die sichere Teilnahme an der Staffel im darauffolgenden Jahr, sondern auch ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Noch keine Kandidaten bekannt

Wer genau die Kandidaten für die Ersatzshow sein werden, ist noch nicht bekannt. RTL verhüllt sich bisher in absolutem Schweigen. Allerdings gibt es bereits Gerüchte, dass Love Island-Kandidat Henrik Stoltenberg, Kevin Yanik und die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin Zoe Saip mit dabei sein werden. Bestätigt ist das allerdings noch nicht.

Alle Folgen werden auch dieses Jahr auf TVNOW zum Streamen sein.