Als die fünfjährige Danielle Koning den Gerichtssaal zu ihrer Adoptionsanhörung in Grand Rapids, Michigan, betritt, kann sie ihren Augen nicht trauen: Die Geschworenen und sogar die Richterin waren als Disney Prinzessinnen verkleidet, um der Kleinen Mut zu machen.

Gerichtssäle sind unheimliche Orte. Es riecht nach großen Entscheidungen, modrigem Holz und Schweiß, außerdem sind die Menschen alle hässlich gekleidet, weil im Gericht soll man ja keine Aufmerksamkeit erregen. Ein trostloser Ort. Aber ein paar Menschen (inklusive der Richterin!) haben einen Gerichtssaal in Michigan für ein kleines Mädchen in märchenhaftem Glanz erstrahlen lassen.

Seit 2014 lebt die kleine Danielle bei ihren Adoptiveltern Sarah und Jim Koning. Anfang Juni 2016 war nun die finale Anhörung zur Adoption von Danielle und einem weiteren Mädchen. Um diesen großen Moment zu feiern, hatte die Jugendfürsorge eine brilliante Idee: Sie würden die Mädchen im Gerichtssaal mit märchenhaften Disney-Kostümen überraschen. Die kleine Danielle hat nämlich im Vorfeld zu einer ihrer Betreuerinnen, die ihrer Lieblingsprinzessin Cinderella sehr ähnlich sieht, gesagt: “Würdest du zur Anhörung als Cinderella verkleidet gehen?” Daraus entstand die Idee.

“Der Ausdruck in Danielles Gesicht, als sie den Gerichtssaal betreten hat, war unbezahlbar!”, so Sarah Koning. Laura Mitchell, die Geschäftsführerin der Jugendfürsorge, sagt in einem Interview: “Für die Mädchen ist das so ein besonderer Tag. Die Anhörung ist definitv ein Grund zum Feiern, denn die Mädchen haben jetzt für immer eine Familie. Und diese Aktion zeigt, wie fürsorglich und liebevoll unserer Betreuer und Betreuerinnen sind!”