Anfang November brachte Eisbär-Mutter Nora zwei Babys zur Welt. Eines davon starb jedoch noch am Tag der Geburt. Das zweite überlebte und entwickelt sich mittlerweile richtig gut.

Nun startete das Baby seine ersten Gehversuche.

Eisbär-Nachwuchs macht wackelige Gehversuche

Bis der Nachwuchs von Eisbärin Nora zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt wird, dauert es noch etwas. Doch der Tiergarten Schönbrunn lässt seine Besucher via Social Media an der Entwicklung des Kleinen teilhaben. Nun wagte das Eisbär-Baby seine ersten Gehversuche. In seiner Wurfhöhle spielt es derzeit noch mit seiner Mutter Nora und übt dort schon fleißig das Gehen.

Ein Video davon postete der Zoo nun auf YouTube:

Baby wird jeden Tag kräftiger

Im Video ist zu sehen, wie das kleine Eisbär-Baby immer wieder versucht auf allen Vieren zu stehen und Schritte zu machen. Die sind zwar im Moment noch etwas wackelig, doch “die Kraft in den Beinen nimmt jeden Tag zu”, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. Ein bisschen wird es noch dauern, bis die Besucher das Baby zu Gesicht bekommen. In drei Wochen soll der Eisbär-Nachwuchs aber zum ersten Mal in die Außenanlage.

Mutter und Baby spielen total süß

Auch wenn das Jungtier noch den Großteil des Tages verschläft, spielt es mittlerweile schon mit seiner Mutter. „Nora ist mit ihren sechs Jahren eine junge Mutter und selbst noch sehr verspielt. Immer wieder animiert sie das Kleine zum Spielen, stupst es vorsichtig mit der Schnauze an und kugelt mit ihrem Nachwuchs in der vertrauten Wurfhöhle herum.“, so der Tiergartendirektor. Zwölf Jahre liegt der letzte Eisbären-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn bereits zurück.