Die Frau hinter Frozen 2 hat nun endlich darüber gesprochen, ob Elsa in der Disney-Fortsetzung eine Freundin bekommen könnte. Denn genau das fordern Fans auf der ganzen Welt unter dem Hashtag #GiveElsaAGirlfriend im Netz.

Frozen-Fans wünschen sich, dass Elsa sich in eine Frau verliebt

“Die Eiskönigin” wurde 2013 sofort zum Hit und viele interpretierten den zugehörigen oscarprämierten Song “Let It Go” als Coming-Out-Hymne. Fans starteten sogar Petitionen und eine #GiveElsaAGirfriend-Kampagne auf Twitter. Der Grund: Sie wünschen sich, dass Elsa im kommenden zweiten Teil des Films eine Freundin bekommt. Und das sei gar nicht so abwegig, denn die Textpassage des Songs – “Conceal don’t feel, don’t let them know” (“Verbirg, fühle nichts, lass es sie nicht wissen”) – haben viele als Anspielung auf ein mögliches Outing interpretiert. Jetzt hat die Autorin und Co-Regisseurin Jennifer Lee in einem Interview mit Huffington Post auf die Spekulationen reagiert: “Ich liebe alles, was die Leute sagen und wie viel sie über unserem Film nachdenken. Es ist gut, dass es den Dialog gibt und dass Elsa diese wunderbare Figur ist, die zu so vielen Menschen spricht”, sagte Lee, die aktuell für ihren neuen Film “A Wrinkle In Time” wirbt. “Es bedeutet für uns die Welt, dass wir Teil dieser Gespräche sind.” Und weiter: “Wir haben jede Menge Gespräche darüber, wie es weiter gehen wird und wir sind sehr gewissenhaft in Bezug auf diese Dinge”, fügt die Regisseurin hinzu. “Elsa erzählt mir jeden Tag, wohin sie gehen muss, und sie wird es uns weiter erzählen. Ich schreibe immer aus der Sicht des jeweiligen Charakters, und wo Elsa ist und was Elsa in ihrem Leben macht, erzählt sie mir. Wir werden sehen, wohin wir gehen. ”

Hört sich also ganz danach an, als sei alles möglich. Ob wir in “Frozen 2″ eine lesbische Elsa auf der Suche nach großen Liebe sehen werden, erfahren wir also spätestens im Herbst 2019, wenn der Film in den Kinos starten soll. Zeit für die erste queere Disney-Prinzessin wäre es ja! In diesem Sinne: