Noella Grace – der Name hat 29.000 Dollar (umgerechnet ca. 25.000 Euro) gekostet. Das glaubt ihr nicht? Wir auch kaum – allerdings hat ein Elternpaar aus den USA so viel dafür bezahlt.

Denn sogegannte Elternberatungs-Unternehmen versprechen, den perfekten Vornamen für den Nachwuchs zu finden: Der Name soll später mal die Karrierechancen des Kindes steigern, gut klingen und auch geschrieben gut aussehen, sich perfekt in die Familienhistorie einfügen, im In- und Ausland gut aussprechbar sein, eine interessante Geschichte und Mythologie dahinter haben – und vor allem soll er einzigartig sein!

Solche Beratungen bietet zum Beispiel auch das Schweizer Unternehmen Erfolgswelle an: Der Preis für einen perfekt zugeschnittenen Namen beträgt zwischen 25.000 und 30.000 Euro. Zum Namen gibt es eine eigens erfundene Geschichte, wofür der Name steht – damit man später spannenden Smalltalk auf Lager hat. Das Unternehmen Erfolgswelle wirbt damit, dass die Summe eine “Investition in die Zukunft Ihres Kindes” sei.

Diese Namen steigern die Karrierechancen

Besonders viel Wert gelegt wird auf die späteren Karrierechancen, die ein Name verspricht. Denn Studien zeigen: Menschen mit kurzen Namen sind erfolgreicher! Ein Name mit nur ein oder zwei Silben steht für Effizienz und Klarheit – und das kommt im Berufsleben gut an! Je kürzer der Name des Kindes, desto höher soll also später mal der Gehaltsscheck sein.