Eine geleakte Textzeile aus einem alten Eminem-Song sorgt derzeit im Netz für jede Menge Aufregung. Darin soll er nämlich Rapper Chris Brown unterstützen.

Eine spezielle Rap-Zeile des Songs deutet darauf hin, dass Eminem es ok fand, dass Chris Brown Rihanna geschlagen haben soll.

Eindeutige Worte: Ist Eminem auf Chris Browns Seite?

Auf Reddit veröffentlichte ein User bislang unbekannte Ausschnitte eines Eminem-Songs. Darin rappt der 47-Jährige scheinbar über den Streit zwischen Rihanna und Chris Brown. Und er schlägt sich scheinbar auf die Seite seines Kollegen.

“Ich würde eine B**** auch schlagen”

Dass Eminem Chris Brown unterstützt haben soll, behauptet nun zumindest ein User auf Reddit. Denn er veröffentlichte eine Zeile aus einem alten Eminem-Song, in der es heißt: “Of course I side with Chris Brown, I’d beat a bitch down too”. Auch er würde eine Frau schlagen, so der Rapper. Der Rap-Part wurde angeblich für den 2011 erschienen Song “Things Get Worse” aufgenommen, allerdings nie veröffentlicht.

Im Original-Song beschimpft der 47-Jährige auch andere Frauen und rappt zum Beispiel über Oralsex mit Angelina Jolie oder bezeichnet die damals 16-jährige Dakota Fanning als “Hure”.

Fans sind sich uneinig, ob sie dem Rapper wegen der Aussage gegen Rihanna Vorwürfe machen sollen. Denn immerhin wurde die vermeintliche Textzeile nie veröffentlicht, so einige User. Zudem arbeiteten Eminem und die Sängerin bereits an mehreren gemeinsamen Projekten, wie etwa “Love the Way You Lie”, “The Monster” oder “Numb”.

Chris Brown: Prügel-Affäre mit Rihanna

Nach einer Auseinandersetzung wegen einer anderen Frau, verprügelte der Rapper seine damalige Freundin Rihanna. Die Bilder von RiRis blauem und blutigem Gesicht gingen damals um die Welt. Chris Brown bekannte sich schuldig, musste in Therapie, gemeinnützige Arbeit leisten und bekam eine Bewährungsstrafe von fünf Jahren.