Vor allem was Drogerie- und Kosmetikprodukte betrifft, war es in Österreich in der Vergangenheit nicht unbedingt einfach, plastikfreie Alternativprodukte aufzustöbern. Wenn, dann wurde man nur nach mühevoller und stundenlanger Recherche im Internet und dem Abklappern zahlreicher verschiedener Geschäfte fündig. Weil sie genau das leid war, entschloss sich Geschäftsführerin Elisabeth Sonnleithner zur Gründung von Österreichs erster plastikfreier Drogerie “Sonnengrün” in Wien. Hundert Tage ist das nun schon her und das Konzept findet Anklang.

Das Sortiment wird immer weiter ausgebaut

“Alle bei Sonnengrün angebotenen Produkte wurden von mir ausgewählt und zum Teil auch selbst getestet. Oder ich habe sie von Freundinnen und Freunden probieren lassen. Damit kann ich mein plastikfreies Angebot mit umfassender Beratung und das Wissen aus erster Hand abrunden”, so Sonnleithner, die sich auch in ihrer kargen Freizeit ständig nach neuen Ideen und Produkten umsieht. Das Sortiment soll nämlich weiter ausgebaut werden. Das derzeitige Angebot umfasst Produkte aus den Bereichen Beauty, Pflege, Baby & Kids sowie Haushalt und Haustier.

Plastikfreies Online-Shopping

Neben dem Geschäft in der Rochusgasse 19 im 3. Wiener Bezirk, gibt es auch einen Webshop, in dem alle Produkte, die in der Drogerie erhältlich sind, auch bestellt werden können. Dem Nachhaltigkeitsgedanken entsprechend setzt man beim Versand auf die CO2-neutrale Zustellung durch die Österreichische Post AG.