Als Comedy-Star teilt Faisal Kawusi (25) selbst gerne mal aus – und auch bei Let’s Dance sorgte er mit seiner witzigen und angriffslustigen Art für Schlagzeilen. Aber trotzdem hat er das Herz am rechten Fleck – das bewies er, indem er ein Mobbing-Opfer zum Abschlussball begleitete.

Das ist Charisma und ich durfte heute ihre Abschlussball Begleitung sein. Ihre Mutter hat mir geschrieben und mir erzählt dass sie in der Schule dumm angemacht wird weil sie sich für Flüchtlinge eingesetzt hat. Und als ein Produkt von Flüchtlingen, wollte ich ihr zur Seite stehen. Liebe Charisma, diese Worte gehen direkt an dich. Du zeigst Empathie und das ist wohl eines der nobelsten Eigenschaften. Du setzt dich für die Schwachen ein und das macht dich so stark. Tu das was du geil findest und lass es dir von niemandem madig reden. Steh für das woran du glaubst und du wirst niemals scheitern. Ich bewundere dich für das was du tust und im Namen aller Afghanen die jemals Deutschland betreten haben sage ich Dankeschön, schön dass es dich gibt. Ich möchte damit ein Zeichen setzen und sagen dass ihr alle da draußen, die ihr euch einsam fühlt im Kampf für Gerechtigkeit, ihr seid nicht alleine. #onkelfaisalistda #einsturmziehtauf #ichwarnochniegutaufpärchenbildern

Ein Beitrag geteilt von Faisal.Kawusi (@faisal.kawusi) am

Auf seiner Instagram-Seite postete er ein Foto von sich und seiner Ball-Begleitung. “Das ist Charisma und ich durfte heute ihre Abschlussballbegleitung sein. Ihre Mutter hat mir geschrieben und mir erzählt, dass sie in der Schule dumm angemacht wird, weil sie sich für Flüchtlinge eingesetzt hat. Und als ein Produkt von Flüchtlingen wollte ich ihr zur Seite stehen”, schreibt „Onkel Faisal“, wie er sich auf dem Foto bezeichnet, dazu.

“Liebe Charisma, diese Worte gehen direkt an dich. Du zeigst Empathie und das ist wohl eines der nobelsten Eigenschaften. Du setzt dich für die Schwachen ein und das macht dich so stark. Tu das, was du geil findest und lass es dir von niemandem madig reden. Steh für das woran du glaubst und du wirst niemals scheitern. Ich bewundere dich für das was du tust und im Namen aller Afghanen, die jemals Deutschland betreten haben, sage ich Dankeschön, schön dass es dich gibt. Ich möchte damit ein Zeichen setzen und sagen, dass ihr alle da draußen, die ihr euch einsam fühlt im Kampf für Gerechtigkeit, ihr seid nicht alleine.“

Für Charisma war die Aktion die größte Überraschung überhaupt. “Meine Mutter hat mir gesagt, dass es sein kann, dass jemand kommt und mich zum Ball begleiten wird und ich dachte mir: Hoffentlich Faisal, das wäre geil, der würde bestimmt eine Ansage machen”, erzählte sie der ‘Bild’.

Ihr gemeinsamer Auftritt ließ die Mobber jedenfalls alt aussehen – und Charisma war der Star des Abends. Und das hat sie echt verdient, finden wir!