Vom Begriff Plus-Size nimmt die Branche bei männlichen Models jedoch Abstand. Statt der kontroversen Begrifflichkeit bedient man sich lieber des Wortes “brawn”, was zu Deutsch so viel bedeutet wie “Muskelmasse”. Damit wählte IMG einen neuen, vermarktbareren und neutraleren Terminus, der (noch) keine negativen Assoziationen bei der breiten Masse hervorruft. 

1,98 Meter groß, 107 Zentimeter Bauchumfang, Schuhgröße 48

Zach Miko (26) ist der erste, der sich offiziell Brawn-Model nennen darf. Der 26-jährige US-Amerikaner aus dem US-Bundesstaat Connecticut bezeichnet sich selbst als Schauspieler und Comedian – und als “erste Brawn-Model bei IMG Models”, wie er beispielsweise auf Instagram schreibt. 

Beim US-amerikanischen Einzelhändler Target modelte Miko 2015 für eine Modelinie des Herstellers Mossimo Supply Co. Mit der Unterzeichnung des Vertrags bei IMG Models stehen im nun so gut wie alle Türen den Industrie offen. 

“Brawn ist körperliche Kraft”

Ivan Bart, Präsident von IMG Models, erklärte gegenüber der Women’s Wear Daily, dass Brawn “eine körperbejahende Botschaft hat”. “Brawn ist körperliche Kraft”, so Bart.

“Die körperbejahende Botschaft und die Größenvielfalt sind etwas, dass relevant ist und uns weiterhin beschäftigen wird. Wir müssen die Debatte auf Männer ausweiten”, erklärte Bart im Interview.

“Ich bin stolz darauf ein kräftiger Mann zu sein”

Miko selbst zeigt sich bezüglich seiner Figur selbstbewusst: “Ich bin stolz darauf ein kräftiger Mann zu sein und ich will immer ein kräftiger Mann bleiben. Und ich glaube, dass wir endlich erkennen, dass daran auch nichts verkehrt ist”, sagte er im Gespräch mit Mashable. “Was für eine Ehre, dass ich schlussendlich verkünden darf, dass ich bei IMG Model einen Vertrag unterschrieben habe. Ich bin so dankbar”, schrieb er auf Instagram.

Der Ashley-Graham-Effekt

Was Ashley Graham (28) für die mit utopischen Körperidealen geschändete Frauenwelt ist, soll Miko also für die männliche Mode-Branche verkörpern: ein positives Vorbild. Graham, die bereits seit einiger Zeit höchst erfolgreich und aktuell auch am Cover der Sports Illustrated Swimsuit Issue zu sehen ist, will die gängige Definition von Schönheit in der Gesellschaft verändern. Wenn es nach IMG-Boss Bart geht, dann soll Miko diese Rolle für die Männerwelt übernehmen: “Ich will, dass jeder Mann in Amerika sagt ‘Ich kann das’, wenn sie Zach sehen”.