Für den guten Zweck hat sich das Ex-Ehepaar Brad Pitt und Jennifer Aniston zusammengetan. Via Zoom nahmen sie an einer Charity-Lesung teil, die es in sich hatte.

Knisternde Stimmung und ein heißer Flirt inklusive!

“Ich finde dich so sexy”…

…das sind die Worte, die Jennifer Aniston Brad Pitt zuhaucht. Was wie die Traumvorstellung vieler “Brennifer”-Fans klingt, ist in Wahrheit eine Lesung der Kultkomödie “Ich glaub’, ich steh’ im Wald”. Das Ex-Ehepaar hat eingewilligt, bei einer Charity-Aktion mitzumachen, in der sie die Komödie virtuell vorlesen. Dabei übernahm Brad Pitt die Rolle von Namensvetter Brad Hamilton. Jennifer Aniston las die Figur von Linda, die zufälligerweise heiß von Brad, also dem Film-Brad, nicht dem echten Brad, begehrt wird.

Natürlich sorgte die Szene, in denen die beiden hemmungslos miteinander flirten für große Begeisterung im Netz. Denn Brad Hamilton hat eine heiße Fantasie von Linda, in der sie folgende Worte zu ihm sagt: “Hallo Brad, du weißt, wie süß ich dich immer fand. Du bist so sexy. Kommst du zu mir?“. Was dann im Film folgte, ist nicht wirklich jugendfrei, also konzentrieren wir uns lieber auf Brad und Jennifer!

Fans feiern das Spektakel zwischen Jennifer Aniston und Brad Pitt

Dass die Szene bei den Fans für Furore und der romantischen Vorstellung eines Liebes-Comebacks sorgt, ist wohl keine Überraschung. “Da ist noch etwas zwischen den beiden. Das erkennt man an seinem Lächeln. Auch wenn es nur eine Erinnerung ist“, ist sich eine Userin sicher.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Wohltätigkeitsorganisation CORE statt. Viele weitere Promis, wie Julia Roberts, Matthew McConaughey, John Legend oder Shia LaBeouf nahmen ebenfalls an der Lesung teil und sorgten für gute Stimmung.